Wilo-EMU FA…SOLID

Baureihenbeschreibung

Ihre Vorteile

SOLID T-Laufrad

  • Patentierte SOLID-Hydraulik zur Reduzierung der Verstopfungsanfälligkeit speziell bei Rohabwasser
  • Hohe hydraulische Wirkungsgrade
  • Reduzierung der Vibrationen durch eine strömungsoptimierte Laufradgeometrie für einen sicheren Betrieb und lange Standzeiten
  • Optional mit energieeffizienter IE3-Motorentechnologie verfügbar
  • Ceram-Beschichtung und Sonderwerkstoffe zum Schutz gegen Abrasion und Korrosion

SOLID G-Laufrad

  • SOLID-Hydraulik zur Reduzierung der Verstopfungsanfälligkeit speziell bei Rohabwasser
  • Konstant hohe hydraulische Wirkungsgrade durch nachstellbaren Saugstutzen
  • Prozesssicherheit dank optimierter Laufradgeometrie zur sicheren Förderung von Rohabwasser mit langfasrigen Bestandteilen
  • Optional mit energieeffizienter IE3-Motorentechnologie verfügbar

Abwasser fördern. Aber bitte verstopfungsarm.

Durch den steigenden Feststoffgehalt im Abwasser können Pumpen verstopfen.

Mögliche Betriebsstörungen und damit höhere Servicekosten sind die Folge. Die maßgeschneiderte Systemlösung von Wilo: die Abwasser-Tauchmotorpumpe Wilo-EMU FA.

Ausgestattet mit der verstopfungsarmen Laufrad-Technologie SOLID-G oder SOLID-T setzen Sie speziell bei Rohabwasser damit auf einen hohen Wirkungsgrad und mehr Betriebssicherheit.

Bauart

Abwasser-Tauchmotorpumpe ohne und mit aktiven Kühlsystem zur Förderung von Rohabwasser für den Dauerbetrieb in der stationären und transportablen Nassaufstellung sowie zur stationären Trockenaufstellung.

Einsatz

Förderung von

  • Rohabwasser mit Fäkalien und langfasrigen Bestandteilen
  • Abwasser mit Fäkalien
  • Prozesswasser

Ausstattung/Funktion

  • Tauchmotoren als oberflächengekühlte oder selbstkühlende Motoren mit aktivem Kühlsystem
  • Längswasserdichte Kabeleinführung
  • SOLID-Hydraulik mit geschlossenem (T) oder halb-offenem (G) Laufrad

Lieferumfang

  • Abwasser-Tauchmotorpumpe
  • Kabellänge und Zubehör nach Kundenwunsch
  • Betriebs- und Wartungshandbuch

Typenschlüssel

Example:

Wilo-EMU FA 20.54T + FKT 27.1-4/28KEx-E3

Hydraulik:

FA 20.54T

FA

Abwasser-Tauchmotorpumpe

20

x10 = Nennweite Druckstutzen z. B. DN200

54

Leistungskennzahl

T

SOLID-Laufrad

T = geschlossenes SOLID-Laufrad

G = halb-offenes SOLID-Laufrad

Motor:

FKT 27.1-4/28KEx-E3

FKT

Motortyp:

T = Oberflächengekühlter Motor ohne Kühlsystem

FK, FKT, HC = Selbstkühlender Motor mit aktivem Kühlsystem

27

Baugröße

1

Unterscheidungsziffer

4

Polzahl

28

x10 = Paketlänge in mm

K

Abdichtungsausführung:

H = Wellendichtring/Gleitringdichtung

G = zwei separate Gleitringdichtungen

K = Blockdichtungskassette mit zwei Gleitringdichtungen

Ex

Mit Ex-Zulassung

E3

Hocheffizienzmotor nach IE3 (in Anlehnung an ISO 60034-30)

Technische Daten

  • Netzanschluss: 3~400 V, 50 Hz
  • Betriebsart eingetaucht: S1
  • Betriebsart ausgetaucht: S1 (FK-, FKT-, HC-Motor) bzw. S2 (T-Motor, leistungsabhängig)
  • Schutzart: IP68
  • Medientemperatur: 3…40 °C, höhere Temperaturen auf Anfrage
  • Freier Durchgang (T-Laufrad): 78x105…150x150 mm
  • Freier Kugeldurchgang (G-Laufrad): 80 bzw. 90 mm
  • Max. Tauchtiefe: 20 m

Werkstoffe

  • Gehäuseteile: EN-GJL bzw. EN-GJS
  • Laufrad: EN-GJL bzw. EN-GJS
  • Statische Dichtungen: NBR
  • Abdichtung pumpenseitig: SiC/SiC
  • Abdichtung motorseitig: NBR, Kohle/Keramik oder SiC/SiC
  • Welle: Edelstahl 1.4021, ab Baugröße 49: Vergütungsstahl 1.7225

Beschreibung/Konstruktion

Abwasser-Tauchmotorpumpe als überflutbares Blockaggregat für die stationäre und transportable Nass- und Trockenaufstellung. Die transportable Aufstellung ist typenabhängig möglich.

Hydraulik

Der druckseitige Abgang ist als horizontale Flanschverbindungen ausgeführt. Die maximal mögliche Trockensubstanz beträgt max. 8 %. Als Laufradform kommen „SOLID“-Laufräder zum Einsatz:

  • T-Laufrad: geschlossenes SOLID-Laufrad für eine hohe Laufruhe und hohen Wirkungsgraden. Die Hydrauliken sind mit einem Lauf- und Spaltring ausgerüstet. Diese lassen sich einfach austauschen und tragen langfristig zu einer gleichbleibenden Effizienz der Hydraulik bei.
  • G-Laufrad: halb-offenes SOLID-Laufrad für eine hohe Verstopfungsunanfälligkeit und guten Wirlkungsgraden im Vergleich zu herkömmlichen Freistromlaufrädern. Der Spalt zwischen Saugstutzen und Laufrad kann nachgestellt werden. Dies gewährleistet eine gleichbleibende Effizienz der Hydraulik.

Motor

Für den Antrieb kommen Tauchmotoren mit passiver und aktiver Kühlung zum Einsatz:

  • T-Motoren (oberflächengekühlte Motoren) haben eine passive Kühlung. Sie geben ihre Abwärme über die Gehäuseteile direkt an das umgebende Medium ab. Die Motoren können daher eingetaucht im Dauerbetrieb (S1) und ausgetaucht, leistungsabhängig, im Kurzzeitbetrieb (S2) eingesetzt werden.
  • FK-, FKT- und HC-Motoren sind selbstkühlend und haben ein aktives Kühlsystem. Die Abwärme wird über das Kühlmittel (Weißöl oder Wasserglykol-Gemisch) an einen integrierten Wärmetauscher geleitet und dieser gibt die Abwärme an das geförderte Medium ab. Daher sind diese Motoren für den Dauerbetrieb (S1) im ein- und ausgetauchten Zustand geeignet.

Bei allen Motoren ist eine Dichtungskammer zum Schutz des Motors vor Medieneintritt vorhanden. Diese ist von außen zugänglich und kann optional mit einer Dichtraumelektrode überwacht werden. Alle verwendeten Füllmedien sind potenziell biologisch abbaubar und unbedenklich für die Umwelt.

Zusätzlich stehen leistungsabhängig auch hocheffiziente Motoren mit der Wirkungsgradklasse IE3 (in Anlehnung an IEC 60034-30) zur Verfügung. Diese Motoren sind imTypenschlüssel mit dem Zusatz “E3” gekennzeichnet.

Die Kabeleinführung der Motoren ist längswasserdicht, die Kabellängen sind individuell konfigurierbar.

Abdichtung

Je nach Motortyp sind folgende Varianten für die medium- und motorseitige Abdichtung möglich:

  • Variante H: mediumseitig mit einer Gleitringdichtung, motorseitig mit einem Radialwellendichtring
  • Variante G: zwei unabhängig wirkende Gleitringdichtungen
  • Variante K: Blockdichtungskassette mit zwei unabhängig wirkenden Gleitringdichtungen

Gesamtkennfeld

Wilo-EMU FA ... SOLID

Downloads

REACH Verordnung

Ausgabe 2018-10
Seitenformat 209.9 x 296.7 mm
Seitenanzahl 4

PDF (581 kB)

Download

Wilo-EMU FA

Artikelnummer 6074692
Ausgabe 1606
Versionsnummer 04
Seitenformat A4
Seitenanzahl 44

PDF (754 kB)

Download

Wilo-EMU FA

Artikelnummer 6074691
Ausgabe 1606
Versionsnummer 03
Seitenformat A4
Seitenanzahl 56

PDF (867 kB)

Download

Wilo-EMU FA

Artikelnummer 6074690
Ausgabe 1606
Versionsnummer 04
Seitenformat A4
Seitenanzahl 32

PDF (695 kB)

Download

Wilo T-Motor: EMU FA, Rexa SUPRA, Rexa SOLID

Artikelnummer 6067561
Ausgabe 2019-01
Versionsnummer 04
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 1692

PDF (28 MB)

Download

Wilo FKT-Motor: EMU FA

Artikelnummer 6074701
Ausgabe 2019-01
Versionsnummer 03
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 1480

PDF (15 MB)

Download

Wilo FK-Motor: EMU FA, Rexa SUPRA, Rexa SOLID

Artikelnummer 6074704
Ausgabe 2019-01
Versionsnummer 04
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 1364

PDF (13 MB)

Download

Wilo HC-Motor: EMU FA, Rexa SUPRA, Rexa SOLID

Artikelnummer 6073324
Ausgabe 2019-01
Versionsnummer 02
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 1360

PDF (15 MB)

Download

PDF: Wilo-EMU FA…SOLID

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern