Wilo-EMUport FTS

Besonderheiten/Produktvorteile

  • Höchst betriebssicher durch Trennung der Feststoffe vom Abwasser: Große Feststoffe müssen nicht die Pumpe passieren – keine Verstopfung
  • Wirtschaftlich dank Retrofit-System für die einfache Sanierung alter Pumpstationen
  • Langlebig und korrosionsfrei durch den Einsatz von PE-HD-Material
  • Flexibel skalierbar nach Ihren Anforderungen
  • Wartungsfreundlich dank hygienischer Trockenaufstellung und leichtem Zugang von außen
  • Flexibler einbaubar im Gebäude oder in Schächten ab 1.500mm Durchmesser
  • Energiesparend durch optional erhältliche Abwasser-Tauchmotorpumpen mit IE3-Motoren

Baureihenbeschreibung

Bauart

Individuell anpassbare Abwasserhebeanlage mit Feststoff-Trennsystem für die Aufstellung im Gebäude oder in einem Schacht in Außenaufstellung.

Einsatz

Förderung von Rohabwasser, das nicht über ein natürliches Gefälle dem Kanalsystem zugeführt werden kann sowie zum Entwässern von Gegenständen, die unterhalb der Rückstauebene liegen (gemäß DIN EN 12056/ DIN 1986-100).

Ausstattung/Funktion

  • Abwasserhebeanlage mit Feststoff-Trennsystem
  • 2 separat absperrbare Feststoff-Trennbehälter
  • Zwei trockenaufgestellte Abwasser-Tauchmotorpumpen für den Wechselbetrieb
  • Pumpen in der Schutzklasse IP55 oder IP68
  • Auch mit IE3-Motoren
  • Niveauerfassung nach Kundenwunsch

Lieferumfang

  • Montagefertige Abwasser-Hebeanlage
  • Zwei Abwasserpumpen
  • Einzelabsperrung der Feststoff-Trennbehälter
  • Druckrohrvereinigung mit glattem Rohrende
  • Armaturen

Typenschlüssel

Bsp.:

Wilo-EMUport FTS FG 1500

FTS

Feststoff-Trennsystem (individuelle Ausführung)

F

Ausführung (M = kompakte Ausführung, F = große Ausführung)

G

Aufstellungsart (G = im Gebäude, S = mit PE-HD-Schacht)

1500

FG = Außendurchmesser des Sammelbehälters in mmFS = Schachtdurchmesser in mmMG = Einbautiefe unter Sohle Zulauf in mmMS = Schachtinnendurchmesser in mm

Technische Daten

  • Max. Zulauf: FTS M…: 35 m³/h; FTS F…: 600 m3/h
  • Max. nutzbares Behältervolumen: FTS M…: 700 l; FTS F…: 12000 l
  • Max. Förderhöhe: FTS M…: 50 m; FTS F…: 80 m
  • Einbautiefe unter Sohle Zulauf: 400…2300 mm
  • Netzanschluss: 3~400 V, 50 Hz

Werkstoffe

  • Sammeltank: PE-HD
  • Feststoff-Trennbehälter: PE-HD
  • Verrohrung: PE-HD
  • Armaturen: Grauguss
  • Pumpen: Grauguss
  • Schacht: PE-HD (bei Systemen FTS MS und FTS FS)

Beschreibung/Konstruktion

Anschlussfertige vollüberflutbare Abwasserhebeanlage mit Feststofftrennung. Einteiliger gas- und wasserdichter Sammeltank ohne konstruktive Schweißverbindungen sowie zwei separat absperrbare Feststoff-Trennbehälter. Der Sammeltank besitzt abgerundete Geometrien und der Behälterboden ist abgeschrägt. Dadurch werden Ablagerungen und das Antrocknen von Feststoffen verhindert. Durch die Vorfilterung in den Feststoff-Trennbehältern werden die Feststoffe aus dem Medium gefiltert und nur das vorgefilterte Abwasser in den Sammeltank eingeleitet. Die Förderung erfolgt durch zwei vollwertige Abwasserpumpen in den Ausführungen IP55 oder IP68 in Trockenaufstellung. Die Pumpen sind als redundante Doppelpumpenanlage ausgeführt und laufen im Wechselbetrieb. Die Niveausteuerung kann durch Schwimmerschalter oder eine Niveausonde erfolgen.

Auf Wunsch kann das System mit einer automatischen Rückspülung in den Sammeltank ausgestattet werden und direkt in einen Schacht aus PE-HD verbaut werden. Für die Steuerung können die entsprechende Schaltgerät der SC-L- und CC-L-Baureihe als Zubehör ausgewählt werden.

PDF: Wilo-EMUport FTS

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern