Wilo-Rexa PRO

Besonderheiten/Produktvorteile

  • Höchst wirkungsvoll. Dank wirkungsgradoptimierter Einkanallaufräder
  • Betriebssicher durch verstopfungsarme Freistromlaufräder
  • Geprüfte Sicherheit. Serienmäßig mit Ex-Zulassung nach ATEX
  • Optional mit energieeffizienter IE3-Motorentechnologie verfügbar

Baureihenbeschreibung

Bauart

Abwasser-Tauchmotorpumpe für den Dauerbetrieb zur stationären und transportablen Nassaufstellung sowie zur stationären Trockenaufstellung.

Einsatz

Förderung von

  • Rohabwasser
  • Abwasser mit Fäkalien nach (DIN) EN 12050-1
  • Schmutzwasser

Ausstattung/Funktion

  • Dichtigkeitsüberwachung für den Motorraum
  • Wicklungstemperaturüberwachung mit Bimetallfühler
  • Optionale externe Stabelektrode zur Dichtungskammerüberwachung
  • Wechselstromausführung mit Kondensatorschaltkasten

Lieferumfang

  • Abwasser-Tauchmotorpumpe mit 10 m Kabel
  • Betriebs- und Wartungshandbuch

Typenschlüssel

Bsp.:

Wilo-Rexa PRO V06DA-110/EAD1X2-T0015-540-O

PRO

Baureihenname

V

Laufradtyp:

V = Freistromlaufrad

C = Einkanallaufrad

06

Nennweite Druckanschluss z. B. DN 65

D

Hydraulikausführung:

D = Saugseite gebohrt nach DIN

N = Saugseite gebohrt nach ANSI (North American Standard)

A

Materialausführung Hydraulik

110

Hydraulikbestimmung

E

Oberflächengekühlter Motor

A

Materialausführung Motor

D

Abdichtung mit zwei unabhängigen Gleitringdichtungen

1

IE-Effizienzklasse, z. B. 1 = IE1 (in Anlehnung an IEC 60034-30)

X

Ex-Zulassung:

X = ATEX

F = FM

C = CSA

2

Polzahl

T

Ausführung Netzanschluss:

M = 1~

T = 3~

0015

Wert/10 = Motornennleistung P2 in kW

5

Frequenz (5 = 50 Hz, 6 = 60 Hz)

40

Schlüssel für Bemessungsspannung

O

Elektrische Zusatzausstattung:

O = mit freiem Kabelende

F = Schwimmerschalter mit freiem Kabelende

A = Schwimmerschalter mit Stecker

P = mit Stecker

Technische Daten

  • Netzanschluss: 1~230 V, 50 Hz oder 3~400 V, 50 Hz
  • Betriebsart eingetaucht: S1
  • Betriebsart ausgetaucht: S2-30 min; S3 25%
  • Schutzart: IP68
  • Isolationsklasse: F, Optional H
  • Medientemperatur: 3…40 °C, max. 60 °C für 3 min
  • Max. Tauchtiefe: 20 m
  • Kabellänge: 10 m

Werkstoffe

  • Motorgehäuse: EN-GJL-250
  • Hydraulikgehäuse: EN-GJL 250
  • Laufrad: EN-GJL 250 oder EN-GJS-500-7
  • Statische Dichtungen: NBR
  • Abdichtung pumpenseitig: SiC/SiC
  • Abdichtung motorseitig: C/MgSiO4
  • Wellenende: Edelstahl 1.4021

Beschreibung/Konstruktion

Abwasser-Tauchmotorpumpe als überflutbares Blockaggregat für die stationäre und transportable Nassaufstellung sowie die stationäre Trockenaufstellung.

Hydraulik

Der druckseitige Abgang ist als horizontale Flanschverbindungen ausgeführt. Die maximal mögliche Trockensubstanz beträgt 8 % (hydraulikabhängig). Es kommen Freistrom- und Einkanallaufräder zum Einsatz.

Motor

Als Motoren kommen oberflächengekühlte Motoren in Wechsel- und Drehstromausführung zum Einsatz. Bei den Wechselstrommotoren ist der Kondensator in einem separaten Schaltgerät verbaut. Die Einschaltung erfolgt leistungsabhängig im Direkt- oder Sterndreieckanlauf.

Die Kühlung der Motoren erfolgt durch das umgebende Medium (Fördermedium oder Luft). Hierbei wird die Abwärme über das Motorgehäuse abgeleitet.

Die Motoren können eingetaucht im Dauerbetrieb (S1) eingesetzt werden werden. Im ausgetauchten Betrieb sind in Abhängigkeit der Motorleistung die Betriebsarten S1 (Dauerbetrieb), S2 (Kurzzeitbetrieb) oder S3 (Aussetzbetrieb) möglich.

Des Weiteren sind die Motoren mit folgenden Überwachungseinrichtungen ausgestattet:

  • Dichtigkeitsüberwachung Motorraum Die Dichtigkeitsüberwachung meldet einen Wassereintritt im Motorraum.
  • Thermische Motorüberwachung Die thermische Motorüberwachung schützt die Motorwicklung vor Überhitzung. Standardmäßig kommen hierfür Bimetallfühler zum Einsatz.

Zusätzlich kann der Motor mit einer externen Dichtraumelektrode zur Überwachung der Dichtungskammer ausgestattet werden. Diese meldet einen Wassereintritt in der Dichtungskammer durch die mediumseitige Gleitringdichtung.

Das Anschlusskabel hat standardmäßig freie Kabelenden, eine Länge von 10 m und ist längswasserdicht vergossen.

Abdichtung

Zwischen Motor und Hydraulik befindet sich eine Dichtungskammer mit der medien- und motorseitigen Abdichtung. Die Dichtungskammer ist mit medizinischem Weißöl gefüllt. Die medium- und motorseitige Abdichtung erfolgt durch zwei unabhängig voneinander drehenden Gleitringdichtungen.

Gesamtkennfeld

Rexa PRO

Rexa PRO

Downloads

Certification Booklet Wilo-Rexa PRO

Artikelnummer 6069824
Ausgabe 1702
Versionsnummer 07
Seitenformat A4
Seitenanzahl 8

PDF (508 kB)

Download

Produkt

PDF: Wilo-Rexa PRO

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern