Wilo-Rexa SUPRA

Baureihenbeschreibung

Ihre Vorteile

  • Kundenspezifische Konfigurierbarkeit für eine zuverlässige und effiziente Förderung von Rohabwasser und vorgereinigtem Abwasser
  • Erhöhte Betriebssicherheit dank verstopfungsunanfälligen Freistrom-Hydrauliken mit großem Kugeldurchgang
  • Optional mit energieeffizienter IE3-Motorentechnologie verfügbar
  • Ceram-Beschichtung gegen Abrasion und Korrosion
  • Geeignet für den ein- und ausgetauchten Einsatz, auch im Dauerbetrieb
  • Bedarfsgerechte Wilo-Control Schaltgeräte für die Steuerung von Abwasser-Tauchmotorpumpen

Bauart

Abwasser-Tauchmotorpumpe ohne und mit aktiven Kühlsystem für den Dauerbetrieb zur stationären und transportablen Nassaufstellung sowie zur stationären Trockenaufstellung.

Einsatz

Förderung von

  • Rohabwasser mit Fäkalien und langfasrigen Bestandteilen
  • Abwasser mit Fäkalien
  • Vorgereinigtem Abwasser ohne Fäkalien und langfasrige Bestandteile
  • Prozesswasser
  • Schmutzwasser

Ausstattung/Funktion

  • Schwere robuste Ausführung aus Grauguss
  • Oberflächengekühlter Motor oder selbstkühlende Motoren mit 1- oder 2-Kammersystem
  • Optional mit Ex-Schutz nach ATEX oder FM
  • Motorabhängige Überwachungseinrichtungen:
    • Wicklungstemperatur
    • Feuchtigkeitsüberwachung in Dichtungskammer und Motor-/Klemmenraum
    • Motorlagertemperatur
  • Angebautes Zubehör

Lieferumfang

  • Anschlussfertige Abwasser-Tauchmotorpumpe
  • Anschlusskabel mit freiem Kabelende
  • Angebautes Zubehör
  • Betriebs- und Wartungshandbuch

Typenschlüssel

Beispiel:

Wilo-Rexa SUPRA-V10-738A + FK 17.1-6/16KEx

Hydraulik:

SUPRA-V10-738A

SUPRA

Abwasser-Tauchmotorpumpe

V

Freistromlaufrad

10

x10 = Nennweite Druckanschluss z. B. DN 100

73

Leistungskennzahl

8

Kennliniennummer

A

Werkstoffausführung (A = Standard)

  

Motor:

FK 17.1-6/16KEx

FK

Motortyp:

T = Oberflächengekühlter Motor ohen Kühlsystem

FK, FKT, HC = selbstkühlender Motor mit aktivem Kühlsystem

17.1

Baugröße

6

Polzahl

16

x10 = Paketlänge in mm

K

Abdichtungsausführung:

H = Wellendichtring/Gleitringdichtung

G = zwei separate Gleitringdichtungen

K = Blockdichtungskassette mit zwei Gleitringdichtungen

Ex

Mit Ex-Zulassung

Technische Daten

  • Netzanschluss: 3~400 V, 50 Hz
  • Betriebsart eingetaucht: S1
  • Betriebsart ausgetaucht: S1 oder S2
  • Schutzart: IP68
  • Isolationsklasse: H
  • Medientemperatur: 3…40 °C, höhere Temperaturen auf Anfrage
  • Kugeldurchgang von 45...130 mm
  • Max. Tauchtiefe: 20 m

Werkstoffe

  • Gehäuseteile: EN-GJL bzw. EN-GJS
  • Laufrad: EN-GJL bzw. EN-GJS
  • Statische Dichtungen: NBR oder FPM
  • Medienseitige Abdichtung: Gleitringdichtung aus SiC/SiC
  • Motorseitige Abdichtung:
    • Wellendichtring aus NBR
    • Gleitringdichtung aus SiC/SiC oder Kohle Keramik
  • Welle: Edelstahl 1.4021

Beschreibung/Konstruktion

Abwasser-Tauchmotorpumpe als überflutbares Blockaggregat für die stationäre und transportable Nass- und Trockenaufstellung.

Hydraulik

Der druckseitige Abgang ist als horizontale Flanschverbindung ausgeführt. Die maximal mögliche Trockensubstanz beträgt 8%. Es kommen Freistromlaufräder zum Einsatz.

Motor

Oberflächengekühlte Motoren (T-Motor) haben kein eigenes Kühlsystem und geben ihre Abwärme über die Gehäuseteile direkt an das umgebende Medium ab. Die Motoren können daher eingetaucht im Dauerbetrieb eingesetzt werden. Abhängig von der Baugröße können diese ebenso im Kurzzeitbetrieb ausgetaucht betrieben werden.

Die selbstkühlenden Motoren (FK-, FKT-, HC-Motor) haben ein aktives Kühlsystem und geben ihre Abwärme über einen integrierten Wärmetauscher an das geförderte Medium ab. Daher sind diese Motoren für den Dauerbetrieb im ein- und ausgetauchten Zustand und somit auch für die Trockenaufstellung geeignet.

Bei allen Motoren ist eine Dichtkammer zum Schutz des Motors vor Medieneintritt vorhanden. Diese ist von außen zugänglich und kann optional mit einer Stabelektrode überwacht werden. Alle verwendeten Füllmedien sind potenziell biologisch abbaubar und unbedenklich für die Umwelt.

Das Anschlusskabel hat freie Kabelenden und die Länge ist kundenspezifisch. Die Kabeleinführung der T-, HC- und FKT-Motoren ist längswasserdicht vergossen.

Abdichtung

Je nach Motortyp sind folgende Varianten für die medien- und motorseitige Abdichtung möglich:

  • Variante H: medienseitig mit einer Gleitringdichtung, motorseitig mit einem Radialwellendichtring
  • Variante G: zwei unabhängig wirkende Gleitringdichtungen
  • Variante K: Blockdichtungskassette mit zwei unabhängig wirkenden Gleitringdichtungen

Hocheffizienzmotoren

Neben den Standardmotoren stehen auch Hocheffizienmotoren mit IE3-Klassifizierung (in Anlehnung an IEC 60034-30) zur Verfügung. Da diese auf der gleichen Grundlage wie die Standardmotoren basieren, sind diese in Ausstattung und Funktion gleich. Somit stehen auch die gleichen Hydrauliken zur Verfügung.

Ex-Zulassung

Die Motoren sind mit Ex-Zulassungen nach ATEX und FM erhältlich.

Gesamtkennfeld

Wilo-Rexa SUPRA

Downloads

REACH Verordnung

Ausgabe 2018-10
Seitenformat 209.9 x 296.7 mm
Seitenanzahl 4

PDF (581 kB)

Download

Wilo FK-Motor: EMU FA, Rexa SUPRA, Rexa SOLID

Artikelnummer 6074704
Ausgabe 2019-01
Versionsnummer 04
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 1364

PDF (13 MB)

Download

Wilo HC-Motor: EMU FA, Rexa SUPRA, Rexa SOLID

Artikelnummer 6073324
Ausgabe 2019-01
Versionsnummer 02
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 1360

PDF (15 MB)

Download

Wilo T-Motor: EMU FA, Rexa SUPRA, Rexa SOLID

Artikelnummer 6067561
Ausgabe 2019-01
Versionsnummer 04
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 1692

PDF (28 MB)

Download

PDF: Wilo-Rexa SUPRA

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern