Wilo-SiFlux

Besonderheiten/Produktvorteile

  • Schneller und einfacher Einbau durch vorinstalliertes System. Dadurch Minimierung der Fehlersuche.
  • Energiesparend: Betrieb im Teillastbereich entsprechend des aktuellen Bedarfs.
  • Zuverlässiges System durch aufeinander abgestimmte Komponenten.
  • Kompaktes Design, gute Zugänglichkeit aller Komponenten.
  • Alles aus einer Hand. Weniger Klärungsbedarf in der Beschaffung.

Baureihenbeschreibung

Bauart

Hocheffiziente, vollautomatische, anschlussfertige Mehrpumpenanlage zur Realisierung großer Förderströme in Heizungs-, Kaltwasser- und Kühlanlagen. 3 bis 4 parallel geschaltete, elektronisch geregelte Inline-Pumpen in Trockenläuferbauart der Baureihen VeroLine–IP-E oder CronoLine-IL-E. Davon jeweils eine Pumpe als Reservepumpe. Inkl. Smart-Controller SCe.

Einsatz

Zur Förderung von Heizungswasser (nach VDI 2035), Wasser-Glykol-Gemischen und Kühl- und Kaltwasser ohne abrasive Stoffe in Heizungs-, Kaltwasser- und Kühlanlagen.

Ausstattung/Funktion

  • 3-4 Pumpen pro Anlage der Baureihen VeroLine-IP-E oder CronoLine-IL-E, davon 2 bzw. 3 Pumpen in Betrieb, 1 Reservepumpe
  • IE2-Normmotor
  • Automatische Pumpensteuerung über Smart Controller SCe
  • Medienberührte Teile sind korrosionsfest
  • Grundrahmen Stahl verzinkt mit höhenverstellbaren Schwingungsdämpfern zur Körperschallisolierung
  • Verteiler Stahl, korrosionsresistent beschichtet
  • Flansche PN 16 nach EN 1092-2 auf Druck- und Saugseite zum Anschluss an Rohrleitungssystem
  • Vormontierte Dichtungen auf Druck- und Saugseite
  • Absperrarmaturen auf Saug- und Druckseite
  • Rückflussverhinderer auf der Druckseite
  • Differenzdrucksensor
  • Manometer jeweils auf Druck- und Saugseite

Lieferumfang

  • Mehrpumpenanlage Wilo-SiFlux
  • Einbau- und Betriebsanleitung Wilo-Siflux
  • Einbau- und Betriebsanleitung Pumpe
  • Einbau- und Betriebsanleitung Schaltgerät

Typenschlüssel

Beispiel:

Wilo-SiFlux-21-IP-E 40/120- 1,5/2-SC-16-T4

SiFlux

Produktfamilie

21

Ausführung (21= 2+1 Pumpen: 2 Pumpen in Betrieb, 1 Reservepumpe)

IP-E 40/120-1,5/2

Elektronisch geregelte, 2-polige Inlinepumpe des Typs IP-E, Nennweite des Rohranschlusses DN 40, nominaler Laufraddurchmesser 120 mm, 1,5 kW Motornennleistung P2

SC

Schaltgerätetyp SC...

16

max. Betriebsdruck in bar

T4

Spannungsversorgung 3~400 V, 50 Hz

Technische Daten

  • Pumpentyp: VeroLine-IP-E oder CronoLine IL-E
  • Anzahl Pumpen: 2 + 1 oder 3 + 1 (2 oder 3 Pumpen in Betrieb, jeweils 1 Reservepumpe)
  • Netzanschluss: 3~230/400 V, 50 Hz ±10%
  • Effizienzklasse Motor: IE2
  • Zul. Fördermedien: Heizungswasser (nach VDI 2035), Wasser-Glykol-Gemische, Kühl- und Kaltwasser (andere Medien auf Anfrage)
  • Förderstrom: 50 bis 360 m3/h
  • Förderhöhe: 45 m
  • Lagertemperatur: -10° C bis +50° C
  • Zul. Umgebungstemperatur: 0° C bis +40° C
  • Zul. Medientemperatur: 0°C bis +100°C
  • Rohranschlüsse Verteiler: DN 125 bis DN 300
  • Flansche: PN 16, gebohrt nach EN 1092-2
  • Max. zul. Betriebsdruck: 10 bar bei Pumpen VeroLine-IP-E, 16 bar bei Pumpen CronoLine-IL-E

Gesamtkennfeld

SiFlux

Produkt

PDF: Wilo-SiFlux

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern