Verteilung und Druckerhöhung

Schöne Berge und lange Täler sind ein Traum für jeden Wanderer. An einen Wasserversorger stellt dies allerdings höchst komplexe Anforderungen. Um Regionen mit großen höhenunterschieden und vielen verteilten Abnahmestellen zuverlässig zu versorgen, sind effiziente Pumpen mit konstant passendem Druck und gute Planung von Nöten.

Aber auch in vielen geografisch weniger auffälligen Gegenden muss Wasser über lange Strecken transportiert und verteilt werden. Besonders in Großstädten mit vielen hohen und großen Gebäuden ist die Verteilung mit korrektem Druck eine nicht zu unterschätzende Herausforderung, welche ein enorm großes Verteilernetz an Rohrleitungen benötigt.

Effizientes Druckmanagement vom Wasserwerk bis zum Konsumenten

Eine zuverlässige und einwandfrei funktionierende Versorgung mit Wasser ist notwendig, um den Lebensstandard und die Gesundheit der Bevölkerung garantieren zu können. Oft stellen veraltete Rohrleitungen ein Problem dar, weil sie unter dem ständig bestehenden Wasserdruck porös werden. Dadurch können Risse entstehen, durch welche Wasser verloren geht. Um solche Wasserverluste zu vermeiden, wird das Rohrleitungssystem kontinuierlich durch elektronische Geräte untersucht. Ein weiteres Mittel um die Verluste durch zu hohen Druck auf den Rohren zu reduzieren, ist die Wahl der richtigen Pumpe mit einem effizienten Druckmanagement. Zuverlässigen und intelligenten Wilo Pumpen sorgen dafür, dass auch beim Endverbraucher immer der gewünschte Druck ankommt und die Verluste sowie die damit verbundenen Kosten gering gehalten werden.

Druckerhöhung Trinkwasserversorgung aus dem öffentlichen Netz
Druckerhöhung Trinkwasserversorgung aus dem öffentlichen Netz

Wasserverteilung und Druckerhöhung in der Stadt

Innerhalb eines Gebäudes sind Druckerhöhungsanlagen ein Teil des Wasserverteilungssystems. Sie sorgen für den benötigten Wasserdruck für Trink-, Nutz- und Löschwasser - und das auf allen Etagen. Der Einsatz ist gerade bei Hochhäusern und Gebäuden in besonderen Lagen erforderlich, weil der Versorgungsdruck des Wasserwerks nicht ausreichend ist oder gesetzlich ein anderer Wasserdruck gefordert wird. Hier bietet Wilo viele passende Lösungen für jegliche Art von Herausforderung in der Verteilung und Druckerhöhung. Neben dem Einsatz in Gebäuden werden Druckerhöhungsanlagen auch außerhalb zur Steigerung der Förderhöhe bei Wasserverteilungsnetzen eingesetzt, welche sich in Gebieten mit natürlichen Höhenunterschieden befinden. Aufgrund der hohen Anforderung und Belastung der Bauteile, wird eine halbjährliche bis jährliche Wartung empfohlen, um einen sicheren und langfristig störungsfreien Betrieb zu erreichen.