Kontakt

+41 61 836 80 20

Gerstenweg 7
4053 Rheinfelden

Wilo-Sevio AIR

Baureihenbeschreibung

Ihre Vorteile

Tellerbelüfter

  • Hohe Systemeffizienz dank hoher Belüfterkapazität.
  • Hohe Flexibilität in der Anlagensteuerung durch großen Regelbereich des Lufteintrags.
  • Größtmögliche prozessspezifische Belegungsdichte unter Berücksichtigung unterschiedlichster Beckengeometrien.
  • Hohe Standzeiten in kommunalen und industriellen Anwendungen dank unterschiedlicher Membranwerkstoffe.
  • Niedrige Einbaukosten und geringer Umrüstungsaufwand bei bestehender Verrohrung.

Streifenbelüfter

  • Größtmögliche Energieeffizienz durch Mikroperforation und großer Membranfläche.
  • Hohe Systemeffizienz durch erhöhte Verweildauer des Sauerstoffs dank bodennaher Montage.
  • Hohe Prozesssicherheit durch verschleißarme und verstopfungsfreie Membran und integriertem Rückflussverhinderer.
  • Hohe Betriebssicherheit durch Unterteilung in kleine Belüfterfelder.
  • Hohe Flexibilität in der Anlagensteuerung durch großen Regelbereich des Lufteintrags.

Rohrbelüfter

  • Hohe Flexibilität in der Auslegung für das bestmögliche Anlagendesign dank unterschiedlicher Baulängen und einem großen Regelbereich des Lufteintrags.
  • Hoher Sauerstoffeintrag mit geringem Druckverlust dank spezieller Perforation der Membran.
  • Hohe Lebensdauer in kommunalen und industriellen Anwendungen dank unterschiedlicher Membranwerkstoffe.
  • Einfache Installation - auch bei vorgegebenen Rohrleitungen.
  • Hohe Betriebssicherheit, auch in unbelüfteten Phasen dank speziellem Rohrdesign.

Bauart

Belüftungssystem mit Rohr-, Streifen- oder Tellerbelüfter

Einsatz

Zum grob- bis feinblasigen Lufteintrag in wässerigen Medien wie Wasser, Abwasser oder Schlämmen zum Zwecke der Sauerstoffzufuhr und Durchmischung.

Ausstattung/Funktion

Über ein Gebläse oder einen Kompressor wird Luft über die Versorgungsleitung in den Luftverteiler gepumpt. Durch den Luftverteiler wird die Luft gleichmäßig auf die einzelnen Belüftungsstränge verteilt und den Belüftern zugeführt. Die Belüfter verteilen die Luft über die komplette Membranfläche und führen diese grob- bis feinblasig dem Medium zu.

Lieferumfang

  • Versorgungsleitung (bei Streifenbelüfter)
  • Luftverteiler mit Flanschanschluss für Zulaufleitung (bei Rohr- und Tellerbelüfter)
  • Verrohrung
  • Entwässerungsanschluss
  • Bodenhalter
  • Befestigungsmaterial
  • Belegungsplan für die Bodenhalter und Belüfter
  • Übersichts- und Lageplan der einzelnen Komponenten

Typenschlüssel

 

Tellerbelüfter

z. B.:

Wilo-Sevio AIR D 218-ES-S-30

AIR

Belüfterbaureihe

D

Tellerbelüfter

218

Durchmesser der perforierten Fläche in mm

ES

Membranmaterial

  • ES = EPDM
  • ER = EPDM mit reduziertem Weichmacher
  • S = Silkon

S

System inkl. Verrohrung und Befestigungsmaterial

30

Anzahl der Belüfter

  
 

Streifenbelüfter

z. B.:

Wilo-Sevio AIR P 1975-P-S-30

AIR

Belüfterbaureihe

P

Streifenbelüfter

1975

Perforierte Länge in mm

P

Membranmaterial: Polyurethan

S

System inkl. Verrohrung und Befestigungsmaterial

30

Anzahl der Belüfter

  
 

Rohrbelüfter

z. B.:

Wilo-Sevio AIR T 65+750-ES-S-30

AIR

Belüfterbaureihe

T

Rohrbelüfter

65

Rohrdurchmesser in mm

750

Perforierte Länge in mm

ES

Membranmaterial

  • ES = EPDM
  • ER = EPDM mit reduziertem Weichmacher
  • S = Silkon
  • P = Polyurethan

S

System inkl. Verrohrung und Befestigungsmaterial

30

Anzahl der Belüfter

Technische Daten

Tellerbelüfter

  • Durchmesser perforierte Fläche: 218 mm
  • Membranfläche: 0,037 m²
  • Betriebstemperatur Luft: 5 … 100 °C (abhängig vom Membranmaterial)
  • Betriebstemperatur Fördermedium: 5 … 40 °C
  • Lufteintrag nominal: 1,5 ... 8 Nm³/h
  • Max. Beaufschlagung: 10 Nm³/h

Streifenbelüfter

  • Membranfläche: 0,24 m² bzw. 0,32 m²
  • Betriebstemperatur Luft: 5 … 60 °C
  • Betriebstemperatur Fördermedium: 5 … 40 °C
  • Lufteintrag nominal: 2 ... 76 Nm³/h
  • Max. Beaufschlagung: 76 Nm³/h

Rohrbelüfter

  • Membranfläche: 0,09, 0,135 bzw. 0,18 m²
  • Betriebstemperatur Luft: 5 … 100 °C (abhängig vom Membranmaterial)
  • Betriebstemperatur Fördermedium: 5 … 40 °C
  • Lufteintrag nominal: 1 ... 12 Nm³/h
  • Max. Beaufschlagung: 20 Nm³/h

Werkstoffe

  • Membrane: EPDM (bei Rohr-und Tellerbelüfter), PUR (bei Streifenbelüfter), weitere Werkstoffe auf Anfrage
  • Gehäuse: Kunststoff
  • Verrohrung: Kunststoff oder Edelstahl
  • Entwässerungsanschluss: Kunststoff
  • Bodenhalter: Edelstahl (bei Rohr- und Tellerbelüfter), Kunststoff (bei Streifenbelüfter)

Beschreibung/Konstruktion

Das Belüftungssystem besteht aus einem oder mehreren Belüfterfeldern. Hierbei kann ein Belüftungsystem aus unterschiedlichen Belüfterfeldern (Rohr-, Streifen- oder Tellerbelüfter) bestehen. Ein Belüfterfeld bildet die Grundeinheit und besteht aus mehreren Komponenten:

  • Zulaufleitung (bei Streifenbelüfter)
  • Luftverteiler mit Anschlussflansch für die Zulaufleitung (bei Teller- und Rohrbelüfter)
  • Bodenhalter für Verrohrung
  • Verrohrung
  • Belüfter
  • Entwässerungsanschluss (bei Teller- und Rohrbelüfter)

Befestigung

Streifenbelüfter:

Die Befestigung der Zulaufleitung sowie der Belüfter erfolgt direkt am Beckenboden. Für eine Nivellierung können die Belüfter optional über Gewindestangen am Boden befestigt werden.

Rohr- und Tellerbelüfter:

Die komplette Befestigung der Verrohrung auf der Beckensohle erfolgt durch Bodenhalter. Diese ermöglichen gleichzeitig eine Nivellierung des Belüftersystems.

Belüfter

Die zugeführte Luft wird über die Belüfter grob- bis feinblasig in das Medium eingetragen. Hierbei wird die Luft über die komplette perforierte Membranfläche verteilt und durch die Membran ausgelassen.

Downloads

REACH Verordnung

Ausgabe 2019-10
Seitenformat 209.9 x 296.7 mm
Seitenanzahl 4

PDF (853 kB)

Download

PDF: Wilo-Sevio AIR

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern