Wilo-SiFire EN

Baureihenbeschreibung

Besonderheiten/Produktvorteile

  • Nach Norm EN 12845 ausgelegte und druckverlustoptimierte Anlage mit Elektro- oder Dieselantrieb, Jockeypumpe zur Systemdruckhaltung
  • Flexible, modulare und solide Konstruktion für sicheren Transport und einfache Installation
  • Bypass-Volumenstrom zum Schutz der Pumpe mit Ausbaukupplung zur einfachen Wartung
  • Hochwertige SC-Fire Steuerung vorbereitet zur BACnet und Modbus Gebäudeleittechnik- Integration
  • Spezieller Fundamentrahmen für minimale Vibrationen, Kabel in der Konstruktion verlegt somit maximale Zuverlässigkeit und Lebensdauer

Bauart

Druckerhöhungsanlagen für die Löschwasserversorgung nach EN 12845. Besteht modellabhängig aus 1 oder 2 Pumpen mit horizontalem Fundamentrahmen – EN 733 – mit Ausbaukupplung, Elektro- oder Dieselmotor und einer mehrstufigen, elektrischen, vertikalen Jockeypumpe.

Einsatz

Vollautomatische Wasserversorgung von Feuerlöschanlagen mit Sprinklersystem in Wohn-, Büro-, Verwaltungs- und Industriegebäuden sowie Hotels, Krankenhäusern und Kaufhäusern.

Ausstattung/Funktion

  • 1 oder 2 Pumpen mit horizontalem Grundrahmen der Serien 32-200 bis 150-315, mit IE3-äquivalentem Standardmotor oder Dieselmotor
  • Mit einer direkt am Hauptpumpengehäuse installierten Membran, um ein Überhitzen bei Nullfördermenge zu vermeiden
  • Jockeypumpe der Serie MVIL-1 oder MVI-1 mit Druckschalter und vertikalem Druckbehälter 20 l, PN16
  • Ein Schaltschrank je Pumpe, fixiert an einer robusten Haltekonstruktion. Modell SC Fire E für den Elektromotor und D für den Dieselmotor, beide ausgestattet mit Smart Controller, plus J für die Jockeypumpe
  • Fundamentrahmen aus elektroverzinktem Stahl mit höhenverstellbarer Halterung für den Auslassverteiler
  • Verrohrung aus Stahl; mit Epoxydharz lackiert. Verteiler mit Flanschen
  • Absperrklappe mit Sicherheitsverriegelung auf der Enddruckseite jeder Pumpe
  • Rückschlagklappe an der Enddruckseite jeder Pumpe
  • Ein Kreislauf mit Doppeldruckschalter, Manometer, Rückschlagklappe, Ventil für die Haupt- und die Reservepumpe zum automatischen Start
  • Konzentrischer Konus auf der Enddruckseite der Haupt- und der Reservepumpe, zur Drehzahlbegrenzung entsprechend den in der EN 12845 geforderten Parametern
  • Anschluss DN2" für den Zulauftank der Pumpen
  • Druckmessung auf der Enddruckseite
  • Nur für das Modell mit Dieselmotor:
    • Vibrationsdämpfungshülse an der Enddruckseite der Pumpe
    • Vibrationsdämpfer unter dem Fundamentrahmen der Pumpe
    • Kraftstofftank mit Füllstandssensor und ausreichend Volumen für sechs Stunden autonomen Betrieb
    • 2 oder 4 Batterien auf dem Fundamentrahmen und Batterielader am SC Fire Schaltschrank
  • Zubehör auf Anfrage:Hinweis zu Fördermedien: Zulässige Fördermedien sind generell Wässer, die die verwendeten Werkstoffe weder chemisch noch mechanisch angreifen und keine abrasiven oder langfaserigen Bestandteile enthalten. Anlage entspricht EN 12845
    • Horizontaler Zulauftank 500 l, mit Schwimmerventil und Druckschalter für LL-Alarm (Wassermangel)
    • Strömungsmesser: Bausatz mit saugseitigem exzentrischem Konus, komplett mit Schmetterlingsklappe mit Handhebel oder Handrad
    • Vakuummesser mit Ventil
    • Ventile mit elektrischem Kontakt
    • Vibrationsdämpfungshülse für den Verteiler
    • Entferntes Bedienfeld zur Übermittlung von Alarmen der Stufen A und B
    • Dichtemesser für die Batterie
    • Ersatzteile-Set für den Dieselmotor
    • Schalldämpfer (30 dBA) für den Dieselmotor
    • Hydraulischer Wärmetauscher für den Dieselmotor

Lieferumfang

  • Werkseitig montierte, anschlussbereite Druckerhöhungsanlage, die auf Funktionalität und Dichtigkeit überprüft wurde
  • Verpackung
  • Einbau- und Betriebsanleitung
  • Erforderliches Zubehör auf Anfrage

Typenschlüssel

Beispiel:

Wilo-SiFire EN 40/200-180-7.5/10.5/0.55 EDJ

SiFire

Kompakte Druckerhöhungsanlage für Feuerlöscheinrichtungen

EN

gemäß EN 12845

40/200

Typ der Hauptpumpe

180

Realer Laufraddurchmesser der Hauptpumpe

7.5

Leistung des Elektromotors [kW]

10.5

Leistung des Dieselmotors [kW]

0.55

Leistung des Motors der Jockeypumpe [kW]

EDJ

Auslegung

E

Eine elektrische Pumpe

D

Eine Dieselpumpe

J

Eine Jockeypumpe

Technische Daten

  • Netzanschluss 3~400 V, 50 Hz (1~230 V, 50 Hz für das Bedienfeld der Dieselpumpe)
  • IE3-äquivalente Standardmotoren, Dieselmotor mit Direkteinspritzung oder Turbodieselmotor mit Luft- oder Wasserkühlung
  • Umgebungstemperatur max. +4°C bis +40°C (+10°C bis +40°C, wenn eine Dieselpumpe installiert ist)
  • Medientemperatur max. +40°C
  • Max. Betriebsdruck 10 bar oder 16 bar
  • Max. Zulaufdruck 6 bar
  • Volumenstrom 10 m³/h bis 750 m³/h
  • Max. Förderhöhe 128 m
  • Anschlußnennweiten druckseitig DN 65 bis DN 250
  • Anschlußnennweiten zulaufseitig DN 50 bis DN 200
  • Schutzart des Schaltschrankes IP54
  • Haupt-/Reservepumpe mit horizontalem Fundamentrahmen nach EN 733
  • Mit Epoxydharz lackierte Rohrleitungen und Hydraulikanschlüsse
  • Zulässige Fördermedien:Hinweis zu Fördermedien: Zulässige Fördermedien sind generell Wässer, die die verwendeten Werkstoffe weder chemisch noch mechanisch angreifen und keine abrasiven oder langfaserigen Bestandteile enthalten. Anlage entspricht EN 12845
    • Nicht aggressives, sauberes Wasser
    • Löschwasser

Werkstoffe

Für die Pumpe mit horizontalem Fundamentrahmen

  • Laufräder aus Edelstahl AISI 316/ 1.4401
  • Pumpengehäuse aus Grauguss EN-GJL-250
  • Welle aus Edelstahl AISI 431/ 1.4057
  • Verschleißringe aus Bronze

Für die Jockeypumpe

  • Laufräder aus Edelstahl AISI 304/ 1.4301
  • Pumpengehäuse aus Grauguss EN-GJL-250 (Edelstahl AISI304/1.4301 für MVI)
  • Welle aus Edelstahl AISI 304/ 1.4301
  • O-Ring-Dichtungen aus EPDM

Beschreibung/Konstruktion

  • Grundrahmen: Hergestellt aus Profilen aus elektroverzinktem Stahl mit Halterungen für die Schaltschränke und den Auslassverteiler. Am Unterteil spezielle Rechteckslöcher für Gabelstapler sowie integrierte Haken für Hebebänder. Am Oberteil Seitenprofile an jeder Seite, um die Steifigkeit des Systems beim Bewegen und Anheben zu verstärken.
  • Kunststoffabdeckung an der Rückseite, damit die Ventilposition und das Manometer sichtbar sind.
  • Verrohrung: Komplette Verrohrung mit Flanschen aus mit Epoxydharz lackiertem Stahl, geeignet zum Anschließen aller gängigen Rohrleitungsmaterialien; die Dimensionierung der Verrohrung muss der hydraulischen Gesamtleistung der Druckerhöhungsanlage entsprechen
  • Pumpen: 1 oder 2 Pumpen mit horizontalem Fundamentrahmen – EN 733 – mit Ausbaukupplung, Elektro- oder Dieselmotor.
  • Back-Pull-Out-Modell, damit die Innenteile der Pumpe ohne ein Bewegen des Motors oder von Rohrleitungen leicht zugänglich sind.
  • Armaturen: Die Hauptpumpen sind auf der Enddruckseite mit einer Absperr- und einer Rückschlagklappe ausgestattet, beide mit Epoxydharz lackiert und für eine Flanschverbindung angepasst.
  • Membrandruckgefäß: Membrandruckbehälter 20 l/PN16, an der Enddruckseite der Jockeypumpe, mit Entleerungsstopfen.
  • Tank: Der Kraftstofftank besteht aus mit Epoxydharz lackiertem Metall und befindet sich hinter der Halterung des Schaltschranks
  • Sensoren und Display: 2 Druckschalter, 2/16 bar je Pumpe, enddruckseitig, zum Aktivieren des Pumpenstarts über die SCFire Steuerungs- und Regeleinheit. Das enddruckseitige Manometer (∅ 63 mm) befindet sich in der Mitte der Rückwand.
  • Steuerungs- und Regeleinheit: Das System ist standardmäßig mit jeweils einem separaten Schalt-/Regelgerät (SC Fire) für den Elektro- oder den Dieselmotor und für die Jockeypumpe ausgestattet.

Gesamtkennfeld

SiFire EN

Downloads

REACH Verordnung

Ausgabe 2018-10
Seitenformat 209.9 x 296.7 mm
Seitenanzahl 4

PDF (19 MB)

Download

Wilo-MVIL

Artikelnummer 4086201
Ausgabe 1502
Versionsnummer 03
Seitenformat A4
Seitenanzahl 14

PDF (1 MB)

Download

Wilo-SiFire EN

Seitenanzahl 40

PDF (7 MB)

Download

Wilo-Control SC-Fire Jockey

Seitenanzahl 10

PDF (752 kB)

Download

Wilo-Control SC-Fire Electric

Artikelnummer 2539954, 2541365, 2541366
Ausgabe 1510
Versionsnummer 02
Seitenformat A4
Seitenanzahl 31

PDF (1 MB)

Download

Wilo-Control SC-Fire Diesel

Artikelnummer 2541367
Ausgabe 1510
Versionsnummer 02
Seitenformat A4
Seitenanzahl 33

PDF (1 MB)

Download

Produkt

PDF: Wilo-SiFire EN

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern