Länder

Suchen Sie Ihren Landesauftritt?

Kontakt

Geschichte

Von der Kupfer- und Messingwarenfabrik aus Dortmund zum weltweit führenden Hightech-Pumpenhersteller mit internationaler Serviceausrichtung. Haben Sie Teil an der spannenden und aufregenden Unternehmensgeschichte der WILO SE.

ZUKUNFT MIT HERKUNFT

Zwei Prinzipien prägten und prägen die Unternehmensgeschichte von Wilo: Beständigkeit und Wandlungsfähigkeit. Sie finden ihren Ausdruck in so unterschiedlichen Formen wie gelebter Verantwortung und zielgerichtetem Erfindergeist, in lokaler Verwurzelung und globalem Aktionsradius. So entwickelte sich über vier Unternehmergenerationen ein internationaler Technologiekonzern. Dabei waren es auch immer vorausschauende Entscheidungen, die den nachhaltigen Erfolg und die langfristige Perspektive des unabhängigen Familienunternehmens gewährleisteten. Nun geht die Verantwortung auf die fünfte Unternehmergeneration über.

Dr.-Ing. E.h. Jochen Opländer, Aktionär und Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats der WILO SE und Stifter der Wilo-Foundation, hat den Vorsitzenden des Vorstands und CEO der WILO SE, Oliver Hermes, zu seinem unternehmerischen Nachfolger ernannt. Oliver Hermes ist seit Oktober 2006 Mitglied des Wilo-Vorstands und führt diesen seit vielen Jahren als Vorsitzender und CEO.

Global aufgestellt, regional stark.

Moodpicture; Facts and figures of emerging markets; emerging markets are highlighted

Wilo ist bereits mit mehr als 60 Produktions- und Vertriebsgesellschaften weltweit vertreten und wächst stetig weiter. Der Prozeß der Internationalisierung begann mit der Expansion nach Belgien in 1967. Andere Akquisitionen die folgten wurden in der Schweiz und in Frankreich getätigt. Im Jahr 2000 folgte die Gründung der koreanischen Tochterfirma Wilo-LG Pumps Ltd, die einen großen Schritt für die Erschließung des asiatischen Marktes darstellte. Im Jahr 2003 wurde durch die Übernahme der EMU Gruppe das Wilo Produktportfolio um Unterwasserpumpen erweitert.

Weitere Übernahmen wurden in 2005 und 2006 in Indien und Großbritannien getätigt. Starke Märkte sind unter anderem die Türkei, China und Südkorea, aber auch weitere Märkte wachsen stetig. Einer der neuesten Märkte ist Nigeria, wo in den letzten Jahren eines der größten Wasserwerke Afrikas mit Wilo Pumpen ausgestattet wurde.

International, kosmopolit, bodenständig. Heutzutage sind wir ein Weltkonzern, wobei wir uns unseren Wurzeln stets bewusst sind.

Innovation aus Tradition

Umlaufbeschleuniger 1928

Wilo hat immer neue Maßstäbe in der Entwicklung von Pumpen gesetzt - von der weltweit ersten Umwälzpump in 1928 bis zu den heutigen high-tech Pumpen.

Das Hauptgeschäft beruht heute auf den Säulen Wasserwirtschaft, Gebäudetechnik und industrielle Anwendungen. Aktuell und zukünftig liegt der Fokus von Wilo auf einer ausgeprägten Serviceorientierung abgestimmt auf die Kundenbedürfnisse. Auffallend ist die Entwicklung weg vom reinen Komponentenhersteller hin zum Systemanbieter. Diese Marschroute wird durch die Digitalisierung des Unternehmens weiter vorangetrieben und gefördert.

Bei allem was wir tun haben wir einen klaren Anspruch vor Augen: das Leben der Menschen zu erleichtern.

Von Dortmund in die ganze Welt

Construction Wilo 1964 - Opländer

Als Caspar Ludwig – genannt Louis – Opländer das Unternehmen 1872 als Kupfer- und Messingwarenfabrik in Dortmund gründete, produzierte es noch Destillerieanlagen für die Getränkeindustrie. Somit wurde der Grundstein für Wilo gelegt. Daraufhin folgte eine herausragende Entwicklung, welche in der Stellung als Innovationsführers mündete.

Wilo blickt jetzt auf fast 150 Jahre Firmengeschichte zurück. In dieser Zeit hat das Unternehmen weltweit ihre Spuren hinterlassen. Eine Sache ist aber über all die Jahre immer gleich geblieben: Wilos Innovationsfreudigkeit und Innovationskraft: Von Dampheizern und Warmwasser Heizsystemen zu smarten Lösungen, von der Kupfer- und Messingwarenfabrik "Louis Opländer" zu Wilo, dem digitalen Pionier der Pumpenbranche.