Länder

Suchen Sie Ihren Landesauftritt?

Kontakt

Geschichte

Von der Kupfer- und Messingwarenfabrik aus Dortmund zum weltweit führenden Hightech-Pumpenhersteller mit internationaler Serviceausrichtung. Haben Sie Teil an der spannenden und aufregenden Unternehmensgeschichte der Wilo SE.

Von Dortmund in die ganze Welt

Als Caspar Ludwig – genannt Louis – Opländer das Unternehmen 1872 als Kupfer- und Messingwarenfabrik in Dortmund gründete, produzierte es noch Destillerieanlagen für die Getränkeindustrie. Somit wurde der Grundstein für Wilo gelegt. Daraufhin folgte eine herausragende Entwicklung, welche in der Stellung als Innovationsführers mündete. Schon 1928 entwickelte das Unternehmen die erste Heizungspumpe der Welt. Ein weiterer großer Schritt der Pumpenentwicklung, die Hocheffizienzpumpe, folgte 2001. Das erste dezentrale Pumpensystem folge in 2009.

Construction Wilo 1964 - Opländer

Wilo heute und morgen

Heute ist die WILO SE einer der weltweit führenden Hersteller im Hightech-Pumpen-Bereich – mit über 60 Produktions- und Vertriebsgesellschaften und mehr als 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf der ganzen Welt. Über 2500 dieser Mitarbeiter sind in Deutschland beschäftigt und auf die Standorte Oschersleben, Hof Minden und Dortmund verteilt.

Das Hauptgeschäft beruht heute auf den Säulen Wasserwirtschaft, Gebäudetechnik und industrielle Anwendungen. Aktuell und zukünftig liegt der Fokus von Wilo auf einer ausgeprägten Serviceorientierung abgestimmt auf die Kundenbedürfnisse.

Auffallend ist die Entwicklung weg vom reinen Komponentenhersteller hin zum Systemanbieter. Diese Marschroute wird durch die Digitalisierung des Unternehmens weiter vorangetrieben und gefördert.

Wilo ist weltweit vertreten

Construction Wilo 1964 - Opländer

Wilo ist mit über 60 Produktions- und Vertriebsgesellschaften bereits weltweit vertreten und immer noch im Wachstum begriffen. Die Internationalisierung begann ab dem Jahr 1965 durch den Aufbau von Tochterfirmen und die Übernahme von unternehmensrelevanten Firmen im Ausland. Die ersten Akquisitionen wurden in der Schweiz und in Frankreich getätigt.

Im Jahr 2000 folgte die Gründung der koreanischen Tochterfirma Wilo-LG Pumps Ltd, die einen großen Schritt für die Erschließung des asiatischen Marktes darstellte. Im Jahr 2003 wurde durch die Übernahme der EMU Gruppe das Wilo Produktportfolio um Unterwasserpumpen erweitert. Weitere Übernahmen wurden in 2005 und 2006 in Indien und Großbritannien getätigt. Starke Märkte sind unter anderem die Türkei, China und Südkorea, aber auch weitere Märkte wachsen stetig. Einer der neuesten Märkte ist Nigeria, wo in den letzten Jahren eines der größten Wasserwerke Afrikas mit Wilo Pumpen ausgestattet wurde.

Seien Sie ein Teil unserer Geschichte und entdecken Sie die Meilensteine von Wilo!