Länder

Suchen Sie Ihren Landesauftritt?

Kontakt

News

23.08.2018

Eröffnung neuer Wilo-Tochtergesellschaft in Kasachstan: Eine wichtige Plattform für Zentralasien und darüber hinaus

Kulturelles und wirtschaftliches Bindeglied zwischen Asien und Europa

Almaty/Dortmund. Der führende Pumpenhersteller Wilo expandiert im zentralasiatischen Raum und eröffnet einen neuen Standort in Almaty (Kasachstan). Die Einweihung fand am 23. August 2018 im Beisein hochrangiger Vertreter der kasachischen Regierung statt. Auch Mitglieder des Wilo Top Managements nahmen an der Feier teil, ebenso wie Wilo-Mitarbeiter aus dem gesamten zentralasiatischen Raum und ihre regionalen Kunden und Partner.

Strategische Plattform für Zentralasien

Als internationale Plattform wird Wilo Kasachstan Kunden und Entscheidungsträger unterstützen. Angesichts der strategisch günstigen Lage können auch weitere Länder in Zentralasien von diesem Standort profitieren: „Unsere Investition in Wilos neuen Standort in Kasachstan gehört zu Wilos verstärkter globaler Lokalisierungsstrategie. Damit stärken wir unsere Wettbewerbsfähigkeit nicht nur in Kasachstan, sondern in ganz Zentralasien. Kasachstan bildet als zentrale Plattform den Ausgangspunkt für unsere Geschäftstätigkeiten in dieser Region“, erläutert Oliver Hermes, CEO und Vorstandsvorsitzender der Wilo Gruppe.

LEED Award Gold für Wilo-Gebäude

Im Beisein von Amandyk Gabbasovich Batalov, Gouverneur der Region Almaty, und Erlan Khairov, Leiter des Investitionsausschusses im Ministerium für Investition und Entwicklung, nahm Jens Dallendörfer, Vertriebsleiter der Wilo Gruppe für Eurasien mit dem LEED-Zertifikat für das grüne Gebäude das erste LEED-Gold-Zertifikat in ganz Kasachstan entgegen. Dallendörfer betonte bei dieser Gelegenheit: „Mit unserer neuen Tochtergesellschaft sind wir unseren Kunden noch näher. So können wir sie bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen besser unterstützen und aufgrund der Nähe schneller reagieren, beispielsweise durch den Kundendienst und Schulungen. Wir blicken mit Freude und Stolz auf die Entwicklung der letzten Jahre zurück, und freuen uns darauf, mit unserem Unternehmen neue Gebiete zu erschließen.“

Künftige Wachstumsbereiche: Smart Urban Areas

Kasachstan wird zur neuen Verbindung zwischen Asien und Europa, wie Oliver Hermes darlegt: „Dank seiner strategisch günstigen Lage besitzt Kasachstan ein enormes Potenzial, sich zur kulturellen und wirtschaftlichen Brücke zwischen Asien und Europa zu entwickeln. Projekte wie „One Belt, one Road“ oder die Initiative „Common Economic Space from Vladivostok to Lisbon“ fördern die wirtschaftliche Entwicklung in Zentralasien und die Einbindung der Region in die Weltwirtschaft.“ Auch künftige Projekte sind in der Region geplant, beispielsweise Smart Urban Areas, die die städtische Infrastruktur und verschiedene Lebensbereiche digital und intelligent miteinander vernetzen sollen. Die kasachische Hauptstadt Astana ist ein Beispiel, wie das intelligente Portfolio von Wilo schon heute die Herausforderungen von morgen löst.

Über LEED

Das Klassifizierungssystem LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) für hocheffiziente, kostensparende grüne Gebäude wurde vom US-amerikanischen Green Building Council entwickelt. Eine LEED-Zertifizierung ist grundsätzlich für jedes öffentliche und private Gebäude möglich und ist ein Symbol für Nachhaltigkeit. Die Gebäudetypen werden nach verschiedenen Kategorien bewertet, z. B. Wassereffizienz, nachhaltiger Standort sowie Materialien und Rohstoffe. Derzeit sind mehr als 94.000 Projekte aus über 165 Ländern angemeldet.