Länder

Suchen Sie Ihren Landesauftritt?

Kontakt
Oliver Hermes BrandEins

News

11.05.2021

Wilo Nachhaltigkeitsbericht 2020: Gemeinsam klimafreundliche Lösungen vorantreiben

Oliver Hermes BrandEins

Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender & CEO der Wilo Gruppe

Es braucht unternehmerische Vorbilder, die Verantwortung wahrnehmen

Mit dem neuen Nachhaltigkeitsbericht 2020 dokumentiert die Wilo Gruppe den Fortschritt in Hinblick auf die Erreichung ihrer nachhaltigen Ziele. Als Gewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2021 in der Kategorie Klima ist Wilo sich der gesellschaftlichen Verantwortung vollauf bewusst und bekräftigt das Engagement im Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Besonders in Pandemiezeiten sind mehr denn je unternehmerische Vorbilder gefragt, die ihre Verantwortung wahrnehmen und einen entscheidenden Beitrag zur Bewältigung der Pandemie leisten.

Die Coronakrise hat die Dringlichkeit des nachhaltigen Klimaschutzes nur noch deutlicher gemacht. „Es ist erfreulich, dass weltweit immer mehr Staaten ehrgeizige Klimaziele definieren und ihr Commitment zum Pariser Klimaschutzabkommen unterstreichen“, so Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender & CEO der Wilo Gruppe. Als Innovationsführer der Branche sieht er Wilo als einen Klimaschutzpionier auch in Sachen nachhaltige Wasserinfrastruktur: „Klimaschutz ist seit unserer Gründung ein fester Bestandteil unserer DNA. Es ist unser erklärtes Ziel, bis 2025 100 Millionen Menschen einen besseren Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende.

Wilo bedient kritische Infrastrukturen, deren Aufrechterhaltung in Krisenzeiten besondere Bedeutung erlangt. Das gilt insbesondere für die Sicherstellung der Wasserversorgung, aber auch für die Funktionsfähigkeit von Gebäuden und Einrichtungen, auf die unsere Gesellschaft dringend angewiesen ist. So finden zahlreiche Wilo-Pumpen Anwendung in COVID-19-Krankenhäusern.

Corporate Political Responsibility – Ansporn und Anspruch zugleich

Globale Herausforderungen, wie der Klimawandel oder die Corona-Pandemie, können jedoch nur gemeinsam und global denkend gemeistert werden. Deshalb treibt die Wilo Gruppe in Kooperation mit internationalen Netzwerkpartnern zukunftsorientierte, klimafreundliche Lösungen voran und fördert proaktiv den Dialog mit Politik, NGOs, Verbänden und relevanten Partnerunternehmen.

Aus diesem Grund hat die Wilo Gruppe erstmalig Corporate Political Responsibility (CPR) fest in ihre Nachhaltigkeitsstrategie integriert. CPR beschreibt das politische Handeln von Unternehmen, die die Schnittstellen zwischen Politik und Wirtschaft als Chance nutzen, um an der Gestaltung gesellschaftspolitischer Rahmenbedingungen mitzuwirken. „Dies wird mit zunehmender Bedeutung von unseren unterschiedlichen Anspruchsgruppen, ob Kunden oder Lieferanten sowie von unserer Belegschaft und unseren Aktionären erwartet. Es ist für uns Ansporn und Anspruch zugleich, politische Verantwortung im Rahmen einer nachhaltigen Unternehmensführung zu übernehmen“, betont Oliver Hermes.

Weltweit klimaneutrale Produktion

Der Kern der Wilo Nachhaltigkeitsstrategie fokussiert sich in erster Linie darauf, weltweit mehr Menschen mit sauberem Wasser zu versorgen und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Dies fängt bereits am traditionsreichen Hauptstammsitz in Dortmund, dem im Jahr 2021 neueröffneten Wilopark an, wie Georg Weber, Chief Technology Officer und Vorstandsmitglied der Wilo Gruppe erklärt: „Gerade an unseren eigenen Produktionsstätten legen wir großen Wert auf Klimaschutz. Der Wilopark ist das größte Investitionsprojekt unserer Firmengeschichte und setzt neue Maßstäbe in Sachen Energieeffizienz. Hier produzieren wir schon heute klimaneutral und setzen im Übrigen auch unsere eigenen, innovativen Lösungen ein. Bis 2025 werden wir an allen Hauptproduktionsstandorten weltweit klimaneutral produzieren.“ Diese Bestrebungen wurden auch von externer Stelle bestätigt: Die Wilo Gruppe erhielt die TüV-Zertifizierung als „klimaneutrales Unternehmen am Standort Dortmund“, die Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) Gold-Zertifizierung des U.S. Green Building Council (USGBC) und die Gold-Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), beide für das Verwaltungsgebäude „Pioneer Cube“.

Orientierung an Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen

Mit einer auf der Unternehmensstrategie aufbauenden Nachhaltigkeitsstrategie fokussiert der Wilo Nachhaltigkeitsbericht auf sieben der 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen. Mit den Nachhaltigkeitszielen „Sauberes Wasser und Sanitär-Einrichtungen“, „menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“, „Innovationen und Infrastruktur“, „nachhaltige Städte und Gemeinden“, „nachhaltige/r Konsum und Produktion“, „Maßnahmen zum Klimaschutz“ und „Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“ orientiert sich Wilo dabei konsequent an den in der eigenen Unternehmensstrategie definierten Werten und Zielen.