Länder

Suchen Sie Ihren Landesauftritt?

Kontakt
Skyline einer Stadt bei Nacht

Smart Urban Areas

Eine intelligente, nachhaltige Stadtregion nutzt Informations- und Kommunikationstechnik sowie weitere Technologien, um die städtische Lebensqualität, Effizienz, Infrastruktur und Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern und gleichzeitig die Bedürfnisse heutiger und künftiger Generationen in Bezug auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt zu erfüllen.

Großflächiger technologischer Fortschritt

Wassertransport und Druckerhöhung von Wilo

Eine Möglichkeit, Städte und Regionen zu Smart Urban Areas zu transformieren, ist technologischer Fortschritt. In der Kommunikation ist dieser Fortschritt deutlich merkbar - immer mehr offene WLAN-Hotspots sind verfügbar, mobile Internetnutzung wird erschwinglicher und deutlich schneller.

Wichtig bei einem solchen Unterfangen ist, dass es kein Wettrennen gegen andere urbane Gebiete ist. Vielmehr benötigt die Entwicklung von Städten ein gemeinsames Verständnis effizienter Nutzung vorhandener und die Entwicklung neuer Technologien.

Dank der von Wilo entwickelten Hocheffizienzpumpen wird ein wichtiger Teil von Smart Urban Areas erfüllt: effektiver, effizienter und nachhaltiger Transport von Wasser jeglicher Art.

Jeder Einwohner einer Stadt trägt seinen Teil zu einer positiven Entwicklung der Region bei, um auch diese bald Smart City nennen zu können. Um den Einwohnern und Behörden überhaupt die Möglichkeit zu geben, eine Region derart effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten, liegt es an der Politik, eine dafür vorgesehene Infrastruktur zu schaffen und an den Unternehmen, entsprechende Lösungen anzubieten. Wilo versteht sich selbst als Pionier der Pumpenbranche und nimmt einmal mehr die Herausforderung an.

Lebensqualität durch Urbanisierung

Durch die voranschreitende Urbanisierung sind Konzepte wie das der Smart Urban Area notwendig. Dadurch, dass sich immer mehr Menschen eine Infrastruktur auf nahe gelegenem Raum teilen, ergeben sich viele Herausforderungen. Doch wo es Herausforderungen gibt, entstehen auch Chancen. Durch die gemeinsame Entwicklung und Nutzung von beispielsweise Pumpen und Pumpensystemen für die urbane Versorgung, kann durch die zentrale Verwendung von Hocheffizienzpumpen ein äußerst großer Effizienzgewinn flächendeckend verzeichnet werden. Durch Einsparungen an derart tiefgreifenden, infrastrukturellen Gegebenheiten, kann die Umwelt nachhaltig geschont und die Lebensqualität merklich gesteigert werden.

Smart Urban Area - nur eine Zukunftsmelodie?

Vogelperspektive auf Weltkugel mit Datenströmen

Bereits seit mehr als einem Jahrzehnt ist von diesem Begriff die Rede. Hin und wieder wird er politisch kommuniziert, mal findet das Konzept der Smart Cities wirtschaftliche Verwendung.

Doch Wilo betrachtet dieses Konzept vor allem aus technologischer Sicht. Für uns ist es wichtig, dass eine vorhandene Infrastruktur und urbane Räume effizient genutzt und betrieben werden.

Und daher bedeuten Smart Cities und Smart Urban Areas für Wilo auch keine Zukunftsmusik. Bereits heute beinhaltet das Portfolio von Wilo viele Hocheffizienzpumpen zur urbanen Versorgung.

Damit geht Wilo einmal mehr voran und trägt seinen Teil dazu bei, aus dem Konzept Smart Urban Area Wirklichkeit werden zu lassen.

Zukünftig ist es wichtig, dass eine großflächige Vernetzung und Kommunikation vorangetrieben wird, über die weitere Hersteller und Treiber der Smart Urban Area kommunizieren und ihr Portfolio platzieren können.

Paradigmenwechsel in der Stadtentwicklung

Durch das EU-Programm namens Horizont 2020 soll EU-weit ein Umdenken eingeleitet werden. Dadurch soll neben der Lebensqualität und dem Umweltschutz auch die Wettbewerbsfähigkeit der EU insgesamt positiv beeinflusst werden. Durch zufriedenere Einwohner sogenannter Smart Cities können Fachkräfte länger an diese Städte in der EU gebunden oder gar dorthin gelockt werden, was den ansässigen Firmen und daher dem Wettbewerb zuträgt.

Smart Cities sind mehr als nur ein Konzept

View from the south over Dortmund by night

Man sieht: Smart Urban Areas sind mehr als nur ein grobes Konzept. Neben der Vernetzung der Infrastruktur, ähnlich der Vernetzung von Maschinen und anderer, produktionsnaher Bestandteile in Unternehmen, sind es auch politische, kulturelle und nicht zuletzt wirtschaftliche Aspekte, die den Erfolg einer Smart City ausmachen.

Und die Technologie kann so viel mehr als eine Vernetzung beisteuern. Gerade in Themen der Effizienz und Nachhaltigkeit stehen Unternehmen wie Wilo in der Verantwortung, Lösungen anzubieten und die Entwicklung von Innovationen voranzutreiben.

Neben einem umweltschonenden Betrieb sollte bereits die Produktion von Hocheffizienzpumpen nachhaltig geschehen.

Nicht zuletzt sind es die Menschen, die das Konzept der Smart Cities und Smart Urban Areas mittragen und den Willen zeigen müssen, nachhaltige Stadtentwicklung zuzulassen und technologischem Fortschritt neutral entgegenzutreten.