Länder

Suchen Sie Ihren Landesauftritt?

Kontakt
Wilopark Annual Report 2020 Indoor, Outdoor

Factory

Eines der neuen und innovativen Gebäude auf dem Wilopark ist der hochmoderne Produktionskomplex – die Wilo Factory. Mit der Factory konzipiert Wilo die Fertigung neu. Das neue Produktionskonzept setzt eine optimierte und digitalisierte Wertschöpfungskette mit geradlinigen und flexiblen Logistik- sowie Kommunikationswegen um.

Was ist die Wilo Factory?

Die Factory ist eines von vier Hauptgebäuden und fügt sich harmonisch in den Wilopark ein. Der 55.328 qm große Baukörper gliedert sich in drei Hallenschiffe von über 10.000 qm. Umlaufend werden sie durch kleinteilige Randbauten mit produktionsnahen Verwaltungs- und Nebenfunktionen, darunter zwei Kantinen, aufgelockert. Diese Anordnung schafft einen übersichtlichen Arbeitsort der kurzen Wege. Die Baukörper folgen dabei der einheitlichen Architektursprache des gesamten Parks.

Das System der intelligenten Fertigung

Wilopark Annual Report 2020 Indoor, Outdoor

Wilo hat in diesem hochmodernen Produktionskomplex der Zukunft ein neues Produktions- und Logistikkonzept eingeführt, das alle Prozesse vom Lieferanten bis hin zum Kunden neu aufsetzt.

Auf dieser Basis wird ein optimal ausgerichteter Materialfluss und ein entsprechendes Gebäudelayout für den zentralen Produktionsstandort entworfen.

Dabei geht es in erster Linie um die durchgängige Planung und Steuerung der Kundenaufträge im digitalen Zeitalter, die dynamische Verkettung der Produktions- und Logistikprozesse sowie die noch engere Anbindung der Lieferanten an Wilo.

In der Wilo Factory werden die heutigen Produktions- und Produktionsplanungsprozesse digital unterstützt. Vernetzte Maschinen und Produkte ermöglichen eine Echtzeitprüfung von Prozessdaten in der gesamten Produktion. Der ständige Datenaustausch führt dazu, dass auf kurzfristige Änderungen der Nachfrage noch flexibler und bedarfsgerechter reagiert werden kann.

Das Produktionsprogramm wird automatisch an die neuen Gegebenheiten angepasst. Daraus resultieren ein geringerer Material- und Lagerbestand, kürzere Produktionszeiten und eine noch höhere Produktivität.

Schnelle und flexible Produktion der Wilo Factory

Ein geradliniges Wegenetz innerhalb der neuen Fabrik trägt entscheidend dazu bei, die Transparenz zu erhöhen sowie den Handhabungsaufwand zu reduzieren. Dadurch verkürzen sich die Durchlaufzeiten erheblich, die Flexibilität wird signifikant erhöht und die Voraussetzungen für eine noch ausgeprägtere Kundenindividualisierung geschaffen.

Unsere Kunden verlangen zunehmend nicht nur innovative, sondern auch individuelle Produkte, die auch kurzfristig Modifikationen berücksichtigen. In Zukunft können sich Kunden die gewünschten Produkte aus bestimmten Modulen online selbst konfigurieren und dann direkt bestellen. Produkte und Komponenten nutzen ihre Informationen, um sich bei den jeweiligen Prozessen selbsttätig anzumelden und ihren Status mitzuteilen. Darüber hinaus werden die Mitarbeiter der smarten Fabrik mit digitalen Werkzeugen in ihrer täglichen Arbeit unterstützt.

Die Umsetzung dieser flexiblen wie variantenreichen Fertigung erfordert agile Prozesse entlang der gesamten Lieferkette. Auch diese Herausforderung meistern wir richtungsweisend in unserer Factory. Wir bleiben uns treu, indem wir der digitale Pionier unserer Branche bleiben und auch zukünftig immer wieder neue Maßstäbe in der Pumpenindustrie setzen wollen. Gleichzeitig wollen wir im Zeitalter der Digitalisierung unsere Innovationsführerschaft ausbauen. So können wir unseren Kunden auch weiterhin individuelle, intelligent vernetzte und kommunizierende Produkte anbieten, die energieeffizient und intuitiv zu bedienen sind.

Lage der Wilo Factory

Die Erschließung der Factory für Mitarbeiter und Besucher erfolgt im Süden über den zentralen, straßenübergreifenden Platz namens Focus. Hier gruppieren sich zentral die wichtigsten Funktionen und Adressen des Wiloparks. im Norden haben Mitarbeiter Zugang an der neuen Nortkirchenstraße mit der traditionellen Hausnummer 100.

Das große Foyer der Factory ist der Startpunkt für Besucherrundgänge. In ihrer Mitte informiert eine der größten LED-Wände Europas nicht nur über das Produktportfolio und Referenzen von Wilo, sondern im Innenbereich mittels eines Dachboards auch über unterschieldiche Parameter der Produktionsprozesse der Factory. Über den „Skywalk“, einen Steg, der die Verwaltungseinheiten intern verbindet, bekommen Besucher Einblicke in die optimierten Produktionsprozesse.

Umsetzung der Wilo Factory

Fassadensprache und Materialität, insbesondere der hohe Anteil von Glas, sorgen für Transparenz und Außensichtbezug und natürliche Belichtung der Hallenschiffe für unsere Mitarbeiter. Es besteht Sichtkontakt nach außen und in die Büros. Durch die Durchlässigkeit des Gebäudes wird der Material- und Produktionsfluss sichtbar gemacht. Die Produktionsplaner und -leiter haben aus den produktionsnahen Büros im 1. Obergeschoss direkten Sichtbezug in die Produktion, umgekehrt haben aber auch die Produktionsmitarbeiter direkten Kontakt zu Steuerung und Disposition. Ziel ist es, die Trennung zwischen den einzelnen Arbeitswelten aufzuheben und einer offeneren Arbeitskultur Raum zu geben.

Eckdaten der Wilo Factory:

Bruttogrundfläche: 55.328 qm
Hallengebäude: 41.220 qm
Kopfgebäude: 14.108 qm
Gebäudehöhe: 9,60-14.60 m