Kontakt

0231 4102 7070

Montag - Donnerstag: 7-18 Uhr
Freitag: 7-17 Uhr

0231 4102 7080

Montag - Donnerstag: 8-18 Uhr
Freitag: 8-17 Uhr

Wilo-EMU 10" ... 24"

Baureihenbeschreibung

Besonderheiten/Produktvorteile

  • Auf den Betriebspunkt angepasste Hydrauliken ermöglichen einen energieeffizienten Betrieb
  • Individuell konfigurierbare Motoren und Materialien für den zuverlässigen Betrieb in jedem Anwendungsfall
  • Trinkwasserausführungen mit ACS-Zulassung
  • Motoren mit Mantelstromkühlung (CoolAct-Technologie) für eine höhere Leistungsdichte
  • Wartungsfreundliche, wiederwickelbare Motoren
  • Einsatz als Druckerhöhungsanlage im Druckmantel
  • Zur Wirkungsgradsteigerung kann die Hydraulik mit Ceram CT beschichtet werden
  • Um Ablagerungen zu vermeiden und eine lange Lebensdauer zu erzielen ist die Ceram CP-Beschichtung optional erhältlich

Bauart

Mehrstufige 12…24” Unterwassermotor-Pumpe in Gliederbauweise für den vertikalen und horizontalen Einbau

Einsatz

  • Trink- und Wasserversorgung aus Bohrlöchern und Zisternen
  • Brauchwasserversorgung
  • Kommunale Wasserversorgung
  • Beregnung und Bewässerung
  • Druckerhöhung
  • Förderung von Wasser in industriellen Anwendungen und zur Wasserhaltung
  • Nutzung geothermischer Energie
  • Nutzung im Offshore-Bereich

Ausstattung/Funktion

  • Mehrstufige Unterwassermotor-Pumpe mit radialen oder halb-axialen Laufrädern
  • Hydraulik und Motor je nach Leistungsbedarf frei konfigurierbar
  • Integrierbarer Rückflussverhinderer (typenabhängig)
  • Drehstrommotor für Direkt- oder Stern-Dreieck-Anlauf
  • Hermetisch vergossene Motoren
  • Wiederwickelbare Motoren

Lieferumfang

  • Hydraulik + Motor fertig montiert
  • Anschlusskabel mit Trinkwasserzulassung, Kabelquerschnitt und -länge als Standardware oder nach Kundenwunsch
  • Einbau- und Betriebsanleitung

Typenschlüssel

Example:

Wilo-EMU NK 63-17 + NU 611-2/15

Hydraulics:

NK 63-17

NK

Hydraulics

6

Diameter of the hydraulic unit in inches ["]

3

Size

17

Number of hydraulic stages

Motor:

NU 611-2/15

NU

Submersible motor

611

Size (4… = 4", 5…, 611 = 6")

2

Number of poles

15

nominal power

Technische Daten

  • Netzanschluss: 3~400 V, 50 Hz
  • Betriebsart eingetaucht: S1
  • Max. Medientemperatur (höhere Temperaturen auf Anfrage):
    • NU 5... / NU 6… / NU 7… / NU 811 = 30 °C
    • NU 801 / NU 9... / NU 12.. / NU 16… / U… = 20 °C
  • Mindestströmung am Motor:
    • NU 5... / NU 7... = 0,16 m/s
    • NU 611 = 0,1 - 0,5 m/s
    • NU 811 = 0,5 m/s
    • NU 801 / NU 9... / NU 12… / NU 16… / U... = 0,1 m/s
  • Max. Sandgehalt: 35 g/m3
  • Max. Startvorgänge: 10/h
  • Max. Tauchtiefe:
    • NU 5…, NU 7… = 350 m
    • NU 611, NU 811 = 100 m
    • Restlichen Motoren = 300 m
  • Schutzart: IP 68
  • Regelbereich für Frequenzumrichter:
    • NU 5... / NU 6… / NU 7… / NU 811 / U 21… = 30-50 Hz
    • NU 801 / NU 911 / NU 12… / NU 16… (2-polig) = 25-50 Hz
    • NU 801 / NU 911 / NU 12… / NU 16… (4-polig) = 30-50 Hz

Beschreibung/Konstruktion

Unterwassermotor-Pumpe für den vertikalen oder horizontalen Einbau.

Hydraulik

Mehrstufige Unterwassermotor-Pumpe mit radialer bis halb-axialer Hydraulik. Gehäuseteile aus EN-GJL bzw. EN-GJS mit 2K-Beschichtung oder G-CuSn10, Laufräder aus G-CuSn10 bzw. NiAl-Bz.

Druckanschluss als Gewindeanschluss (bis K 12…) oder als Flanschanschluss. Bei den Typen K 12…, K 14… kann anstelle des Druckstutzens ein Rückflussverhinderer aufgebaut werden. Bei den restlichen Typen ist der Aufbau eines Rückflussverhinderers direkt auf den Druckabgang möglich.

Motor

Drehstrommotor für Direkt- und Stern-Dreieck-Anlauf. Abgedichteter, hermetisch vergossener Motor mit lackisolierter Wicklung, Harz getränkt (NU 5…, NU 7…) bzw. wiederwickelbarer Motor mit PVC-isolierter Wicklung (NU 611, NU 8…, NU 9…, NU 12…, NU 16…, U…).

Pumpenanschluss standardisiert. Abdichtung der Motorwelle erfolgt durch eine Gleitringdichtung (NU…-Baureihen) aus Vollmaterial Silizium-Karbid bzw. durch Wellendichtringe (U…-Baureihe). Selbstschmierende Motorlager. Axiallager mit Kippsegmenten, um die hohen Axiallasten aufzunehmen. Negativer Axialschub wird durch das Gegenaxiallager aufgenommen.

Motoren der NU 5…-, NU 7…-, NU 801, NU 9…-, NU 12…- und NU 16…-Baureihe sind mit einem Wasser-Glykol-Gemisch, die Motoren der NU 611- und NU 811-Baureihe mit einem Wasser-Glycerin-Gemisch gefüllt. Motoren der NU 611-, NU 8…-, NU 9…-, NU 12… und NU 16…-Baureihe können alternativ mit Trinkwasser (T-Ausführung) befüllt werden. Motoren der U…-Baureihe müssen generell mit Trinkwasser gefüllt werden. Frequenzumrichterbetrieb zulässig (SF 1.1)

Kühlung

Die Kühlung des Motors erfolgt durch das Fördermedium. Der Motor muss immer eingetaucht betrieben werden. Die Grenzwerte zur max. Medientemperatur und Mindestfließgeschwindigkeit müssen eingehalten werden. Die vertikale Aufstellung kann wahlweise mit oder ohne Kühlmantel erfolgen. Für die horizontale Aufstellung müssen zum Abstützen des Aggregates Lagerböcke verwendet werden. Zur Verbesserung der Zulaufströmung kann eine Antiwirbelplatte oder ein Kühlmantel verwendet werden.

Druckmantel

Der Druckmantel dient zum direkten Einbau des Aggregates in das Rohrleitungssystem. Standardmäßig wird hier kein Rückflussverhinderer angebaut. Der maximale Zulaufdruck beträgt 10 bar bzw. 5 bar ab einem Druckmanteldurchmesser ab 559 mm.

Downloads

REACH Verordnung

Ausgabe 2018-10
Seitenformat 209.9 x 296.7 mm
Seitenanzahl 4

PDF (581 kB)

Download

PDF: Wilo-EMU 10" ... 24"

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern