Kontakt

0231 4102 7070

Montag - Donnerstag: 7:30-16:30 Uhr
Freitag: 7:30-16:00 Uhr

0231 4102 7080

Montag - Donnerstag: 8:00-16:30 Uhr
Freitag: 8:00-15:00 Uhr

Anschluss und Ausführung von Lösch- und Trinkwasseranlagen

Mo, 21.09.2020, 15:00-19:45 Uhr | Radisson Blu Hotel Erfurt, Juri-Gagarin-Ring 127, 99084 Erfurt

In dieser Schulung erfahren Sie zum Thema Lösch- und Trinkwasseranlagen alles rund um die Planung und Ausführung sowie über den Trinkwasserschutz in der gewerblichen und industriellen Anwendung.


Die Themen

  • 15:00 - 16:15 | Planung und Einsatz von Trinkwasser-Druckerhöhungsanlagen entsprechend den Anforderungen an Hygiene und Wirtschaftlichkeit
  • 16:30 - 17:30 | Anschluss und Ausführung von Löschwasseranlagen nach DIN 14462, Muster-Hochhausrichtlinie
  • 18:00 - 19:30 | Anschluss von Feuerlösch- und Brandschutzanlagen an Trinkwasserinstallationen


Inhalte: Planung und Einsatz von Trinkwasser-Druckerhöhungsanlagen entsprechend den Anforderungen an Hygiene und Wirtschaftlichkeit

Trinkwasser in der Gebäudetechnik, an jeder Stelle in ausreichendem Maße und Druck sowie unter hygienischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist keine Selbstverständlichkeit, die der Wasserversorger erfüllen muss. Es ist vielmehr eine Herausforderung für den Planer, Verarbeiter und Betreiber.

In dieser Schulung zeigen wir Ihnen alles Wichtige zu Grundlagen, Dimensionierung und Auslegung von Trinkwasser-Druckerhöhungsanlagen in der Gebäudetechnik.

Inhalte: Anschluss und Ausführung von Löschwasseranlagen nach DIN 14462, Muster-Hochhausrichtlinie

Löschwassereinrichtungen sind sicherheitsrelevante Anlagen. Im Vergleich zu Trinkwasserinstallationen gilt es eine Vielzahl von Besonderheiten zu beachten.

In dieser Schulung zeigen wir Ihnen alles Wichtige zu normativen Grundlagen, Aufstellung und bestimmungsgemäßen Betrieb von Löschwasser-Druckerhöhungsanlagen gemäß DIN 14462 für Wand- und Flurhydranten.

Inhalte: Anschluss von Feuerlösch- und Brandschutzanlagen an Trinkwasserinstallationen

Technische Rahmenbedingungen für den Anschluss von Brauchwassersystemen an Trinkwassersysteme ändern sich relativ schnell, speziell hinsichtlich der Hygiene. Bei der notwendigen Trennung von Löschwasser- und Trinkwassersystemen ergeben sich aufgrund der kommunalseitigen Wasserlieferung auch weitere Anforderungen.

  • Weiterentwicklung der DIN 1988-600
  • Rahmenbedingungen der Wasserlieferung
  • Anforderungen aus der Trinkwasserverordnung
  • Anschluss und Absicherung der Anlagen
  • Sicherstellung des bestimmungsgemäßen Betriebs
  • Umgang mit Bestandsanlagen
  • Sanierungskonzepte, Beispiele aus der Praxis

In dieser Schulung zeigt Ihnen Referent Jürgen Klement alles Wichtige zu Grundlagen der Trinkwasserverordnung, Absicherung von Anlagen und Umgang mit Bestandsanlagen.