Wilo-EMU 10" ... 24"

Besonderheiten/Produktvorteile

  • Energieeffiziente Hydrauliken durch anpassbare Hydrauliken an den gewünschten Betriebspunkt
  • Trinkwasserausführung mit ACS-Zulassung
  • Motoren mit Mantelstromkühlung (CoolAct-Technologie) für eine höhere Leistungsdichte
  • Wartungsfreundliche, wiederwickelbare Motoren
  • Optional mit Ceram CT-Beschichtung zur Wirkungsgradsteigerung

Baureihenbeschreibung

Bauart

Mehrstufige 10…24” Unterwassermotor-Pumpe in Gliederbauweise für den vertikalen und horizontalen Einbau

Einsatz

  • Trink- und Wasserversorgung aus Bohrlöchern und Zisternen
  • Brauchwasserversorgung
  • Kommunale Wasserversorgung
  • Beregnung und Bewässerung
  • Druckerhöhung
  • Förderung von Wasser in industriellen Anwendungen und zur Wasserhaltung
  • Nutzung geothermischer Energie
  • Nutzung im Offshore-Bereich

Typenschlüssel

Bsp.:Wilo-EMU K 127.1-7 + NU 122-2/100
Hydraulik:K 127.1-7
K127Hydraulik
1Materialausführung hochstufig
7Stufenzahl der Hydraulik
  
Motor:NU 122-2/100
NUUnterwassermotor (NU…, U…)
122Baugröße (5… , 6… = 6"; 7…, 8… = 8"; 9… = 10"; 12… = 12"; 16… = 16"; 21… = 21")
2Polzahl
100Paketlänge

Ausstattung/Funktion

  • Mehrstufige Unterwassermotor-Pumpe mit radialen oder halb-axialen Laufrädern
  • Hydraulik und Motor je nach Leistungsbedarf frei konfigurierbar
  • Integrierbarer Rückflussverhinderer (typenabhängig)
  • Drehstrommotor für Direkt- oder Stern-Dreieck-Anlauf
  • Hermetisch vergossene Motoren
  • Wiederwickelbare Motoren

Technische Daten

Netzanschluss: 3~400 V, 50 HzBetriebsart eingetaucht: S1Max. Medientemperatur (höhere Temperaturen auf Anfrage):NU 5... / NU 6… / NU 7… / NU 811 = 30 °CNU 801 / NU 9... / NU 12.. / NU 16… / U… = 20 °CMindestströmung am Motor:NU 5... / NU 7... = 0,16 m/sNU 611 = 0,1 - 0,5 m/sNU 811 = 0,5 m/sNU 801 / NU 9... / NU 12… / NU 16… / U... = 0,1 m/sMax. Sandgehalt: 35 g/m3Max. Startvorgänge: 10/hMax. Tauchtiefe:NU 5…, NU 7… = 350 mNU 611, NU 811 = 100 mRestlichen Motoren = 300 mSchutzart: IP 68Regelbereich für Frequenzumrichter:NU 5... / NU 6… / NU 7… / NU 811 / U 21… = 30-50 HzNU 801 / NU 911 / NU 12… / NU 16… (2-polig) = 25-50 HzNU 801 / NU 911 / NU 12… / NU 16… (4-polig) = 30-50 Hz

Beschreibung/Konstruktion

Unterwassermotor-Pumpe für den vertikalen oder horizontalen Einbau.

Hydraulik

Mehrstufige Unterwassermotor-Pumpe mit radialer bis halb-axialer Hydraulik. Gehäuseteile aus EN-GJL bzw. EN-GJS mit 2K-Beschichtung oder G‑CuSn10, Laufräder aus G‑CuSn10 bzw. NiAl-Bz.

Druckanschluss als Gewindeanschluss (bis K 12…) oder als Flanschanschluss. Bei den Typen K 12…, K 14… kann anstelle des Druckstutzens ein Rückflussverhinderer aufgebaut werden. Bei den restlichen Typen ist der Aufbau eines Rückflussverhinderers direkt auf den Druckabgang möglich.

Motor

Drehstrommotor für Direkt- und Stern-Dreieck-Anlauf. Abgedichteter, hermetisch vergossener Motor mit lackisolierter Wicklung, Harz getränkt (NU 5…, NU 7…) bzw. wiederwickelbarer Motor mit PVC-isolierter Wicklung (NU 611, NU 8…, NU 9…, NU 12…, NU 16…, U…).

Pumpenanschluss standardisiert. Abdichtung der Motorwelle erfolgt durch eine Gleitringdichtung (NU…-Baureihen) aus Vollmaterial Silizium-Karbid bzw. durch Wellendichtringe (U…-Baureihe). Selbstschmierende Motorlager. Axiallager mit Kippsegmenten, um die hohen Axiallasten aufzunehmen. Negativer Axialschub wird durch das Gegenaxiallager aufgenommen.

Motoren der NU 5…-, NU 7…-, NU 801, NU 9…-, NU 12…- und NU 16…-Baureihe sind mit einem Wasser-Glykol-Gemisch, die Motoren der NU 611- und NU 811-Baureihe mit einem Wasser-Glycerin-Gemisch gefüllt. Motoren der NU 611-, NU 8…-, NU 9…-, NU 12… und NU 16…-Baureihe können alternativ mit Trinkwasser (T-Ausführung) befüllt werden. Motoren der U…-Baureihe müssen generell mit Trinkwasser gefüllt werden. Frequenzumrichterbetrieb zulässig (SF 1.1)

Kühlung

Die Kühlung des Motors erfolgt durch das Fördermedium. Der Motor muss immer eingetaucht betrieben werden. Die Grenzwerte zur max. Medientemperatur und Mindestfließgeschwindigkeit müssen eingehalten werden. Die vertikale Aufstellung kann wahlweise mit oder ohne Kühlmantel erfolgen. Für die horizontale Aufstellung müssen zum Abstützen des Aggregates Lagerböcke verwendet werden. Zur Verbesserung der Zulaufströmung kann eine Antiwirbelplatte oder ein Kühlmantel verwendet werden.

Druckmantel

Der Druckmantel dient zum direkten Einbau des Aggregates in das Rohrleitungssystem. Standardmäßig wird hier kein Rückflussverhinderer angebaut. Der maximale Zulaufdruck beträgt 10 bar bzw. 5 bar ab einem Druckmanteldurchmesser ab 559 mm.

Auslegung

  • Mit diesen Aggregaten ist kein Saugbetrieb möglich!
  • Das Aggregat muss im Betrieb vollständig mit Wasser überdeckt sein!

Lieferumfang

  • Hydraulik + Motor fertig montiert
  • Anschlusskabel mit Trinkwasserzulassung, Kabelquerschnitt und -länge als Standardware oder nach Kundenwunsch
  • Einbau- und Betriebsanleitung

Optionen

  • Sonderwerkstoffe
  • Trinkwasserausführung mit ACS-Zulassung
  • 60 Hz-Ausführung
  • PT100-Fühler zur thermischen Motorüberwachung

Allgemeine Hinweise - ErP-(Ökodesign-)Richtlinie

Der Referenzwert MEI für Wasserpumpen mit dem besten Wirkungsgrad ist ≥ 0,70.Der Wirkungsgrad einer Pumpe mit einem korrigierten Laufrad ist gewöhnlich niedriger als der einer Pumpe mit vollem Laufraddurchmesser. Durch die Korrektur des Laufrads wird die Pumpe an einen bestimmten Betriebspunkt angepasst, wodurch sich der Energieverbrauch verringert. Der Mindesteffizienzindex (MEI) bezieht sich auf den vollen Laufraddurchmesser.Der Betrieb dieser Wasserpumpe bei unterschiedlichen Betriebspunkten kann effizienter und wirtschaftlicher sein, wenn sie z. B. mittels einer variablen Drehzahlsteuerung gesteuert wird, die den Pumpenbetrieb an das System anpasst.Informationen zum Effizienzreferenzwert sind unter www.europump.org/efficiencycharts abrufbar.Pumpen mit einer Aufnahmeleistung > 150 kW oder einer Fördermenge QBEP < 6 m3/h fallen nicht unter die Ökodesignverordnung für Wasserpumpen. Daher wird kein MEI-Wert ausgewiesen.

Gesamtkennfeld

Gesamtkennfeld 2-pole

Gesamtkennfeld

Produkt

Konstruktion

NEMA-Anschluss

Standardisierter Anschluss

Integrierter Rückflussverhinderer

Ohne Rückflussverhinderer

Wechselstrommotor

-

Drehstrommotor

Einschaltung direkt

Einschaltung Sterndreieck

FU-Betrieb

Motor mit vergossenem Stator

Motor wiederwickelbar

Motorfüllung Öl

-

Motorfüllung Wasser-Glykol

Motorfüllung Trinkwasser

º

Hydraulik/Motor vormontiert

Anwendung

Aufstellung horizontal

Aufstellung vertikal

Ausstattung/Funktion

Überwachung Motortemperatur PT100

º

Überwachung Motortemperatur PTC

º

Kondensatorkasten bei 1~230 V

-

Trockenlaufschutz

º

Blitzschutz integriert

-

Zubehör

Lagerböcke für horizontale Aufstellung

º

Kühlmantel

º

Rückflussverhinderer

º

Druckmantel

º

Werkstoffe

Pumpengehäuse

auf Kundenwunsch

Pumpengehäuse (Sonderausführung)

auf Kundenwunsch

Laufrad

auf Kundenwunsch

Laufrad (Sonderausführung)

auf Kundenwunsch

Motorgehäuse

auf Kundenwunsch

Motorgehäuse (Sonderausführung)

auf Kundenwunsch

Downloads

Certification Booklet Wilo-EMU D/DCH/K/KD/KM/NK/SCH / Wilo-Sub TWI/TWU / Wilo-Zetos K8 (w/o motor)

Artikelnummer 6080455
Ausgabe 1702
Versionsnummer 02
Seitenformat A4
Seitenanzahl 71

PDF (1 MB)

Download

Certification Booklet Wilo-EMU NU/U-Motor

Artikelnummer 6080454
Ausgabe 1702
Versionsnummer 01
Seitenformat A4
Seitenanzahl 8

PDF (427 kB)

Download

Certification Booklet Wilo-EMU / Wilo-Zetos + NU / U-Motor

Artikelnummer 6074549
Ausgabe 1702
Versionsnummer 04
Seitenformat A4
Seitenanzahl 53

PDF (935 kB)

Download

Clean Water

Seitenformat A4
Seitenanzahl 24

PDF (8 MB)

Download

Gesamtübersicht

Ausgabe 2017
Seitenformat A4
Seitenanzahl 66

PDF (45 MB)

Download

Wilo-EMU Druckmantelpumpe mit vorgefülltem Motor

Versionsnummer 3.0
Seitenformat A4
Seitenanzahl 65

PDF (917 kB)

Download

Wilo-EMU Druckmantelpumpe mit nicht vorgefülltem Motor

Versionsnummer 3.0
Seitenformat A4
Seitenanzahl 65

PDF (986 kB)

Download

Wilo-EMU Bohrlochpumpe mit vorgefülltem Motor

Versionsnummer 3.0
Seitenformat A4
Seitenanzahl 77

PDF (1 MB)

Download

Wilo-EMU Bohrlochpumpe mit nicht vorgefülltem Motor

Versionsnummer 3.0
Seitenformat A4
Seitenanzahl 67

PDF (1 MB)

Download

PDF: Wilo-EMU 10" ... 24"

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern