Wilo-FLA Compact-2 Helix V

Baureihenbeschreibung

Besonderheiten/Produktvorteile

  • Kompakte Anlage mit 2 Edelstahl-Hochdruckkreiselpumpen der Baureihe Helix FIRST V nach DIN 1988 und DIN 14462 (Redundanz bei 2-Pumpensystem)
  • Komplettsystem, mit runden Behälter (TZW-Zulassung) direkt am Sauganschluss der Pumpe angeschlossen
  • Hydraulikleistung innerhalb der Baureihe bis 18 m3/h für 100 m Förderhöhe
  • Problemlos einstellbar und betriebssicher durch FLA-Bediengerätes (TÜV geprüft)
  • Voreingestellte Bypass-Strömung, zum Pumpenschutz bei niedrigem Durchfluss

Bauart

Druckerhöhungsanlage zur Löschwasserversorgung nach DIN 14462 für mittelbaren Anschluss. Mit 2 vertikalen, mehrstufigen Edelstahl-Hochdruckkreiselpumpe in Trockenläuferausführung und Vorbehälter.

Einsatz

Vollautomatische Wasserversorgung für Feuerlöschanlagen mit Wandhydranten des Typs „F" in Wohn-, Büro- und Verwaltungsgebäuden, Hotels, Krankenhäusern, Kaufhäusern sowie in Industriesystemen

Ausstattung/Funktion

  • 2 Pumpen der Baureihe Helix FIRST V 16, 22, ausgestattet mit IE2-Motoren
  • Automatische Pumpen-Steuerung über FLA-Bediengerät
  • Medienberührte Bauteile sind korrosionsfest
  • Grundrahmen Stahl verzinkt mit höhenverstellbaren Schwingungsdämpfern zur Körperschallisolierung
  • Verrohrung aus Edelstahl 1.4301
  • Druckseitiges Absperrkugelventil je Pumpe
  • Absperrschieber zwischen jeder Pumpe und Vorbehälter
  • Rückflussverhinderer, enddruckseitig je Pumpe
  • Voreingestelltes Ventil am Pumpenauslass jeder Pumpe für minimale Bypass-Strömung
  • Druckschalter, druckseitig je Pumpe
  • Manometer, druckseitig
  • Membrandruckgefäß 8L, PN16, angeordnet an der Druckseite
  • Atmosphärisch belüfteter Vorbehälter gemäß DIN 14462 mit freiem Auslauf nach EN 13077, Typ AB gemäß DIN EN 1717
  • Eckiger PEHD-Behälter mit Wasserstandsanzeige
  • Entwässerung
  • Schwimmerschalter als Wassermangelsignalgeber
  • Be- und Entlüftung mit Siebeinsatz
  • Revisionsöffnung mit Abdeckung, die ohne Werkzeug abgedichtet werden kann
  • Schwallwände im Innern, um Strömungsgeschwindigkeit des Mediums zu reduzieren
  • 2 x Zulauf, 2 x Entnahmeanschluss
  • Überlauf als freier Auslauf, Typ AB gemäß DIN EN 1717 mit nicht kreisförmigem Querschnitt

Lieferumfang

  • Werkseitig montierte, anschlussfertige, auf Funktion und Dichtigkeit überprüfte Druckerhöhungsanlage
  • Vorbehälter anschlussfertig
  • Verpackung
  • Einbau- und Betriebsanleitung

Typenschlüssel

Beispiel:

Wilo-FLA Compact–2 Helix V 1604 DS8

FLA

Feuerlöschanlage

Compact

mit Vorbehälter

2

Anzahl der Pumpen

Helix V

Pumpenbaureihe

16

Nennvolumenstrom [m3/h]

04

Stufenzahl der Pumpe

DS8

Druckregelung bis 8 bar (Pumpentyp abhängig)

Technische Daten

  • Netzanschluss 3~400 V, 50 Hz
  • Medientemperatur max. 50 °C
  • Nenndruck 16 bar
  • Betriebsdruck bis 16 bar
  • Zulaufdruck aus Vorbehälter < 1 bar
  • Anschlussnennweite druckseitig R 21/2" - R 3"
  • Anschlussnennweite Schwimmerventil im Vorbehälter 2 x G2”
  • Schutzart Bediengerät IP 54
  • Eckiger Vorbehälter (540 l)

Werkstoffe

  • Laufräder, Diffusoren, Stufengehäuse aus Edelstahl 1.4307
  • Pumpengehäuse aus EN-GJL-250 KTL-beschichtet
  • Welle aus Edelstahl 1.4057
  • 1.4404 Wellenschutzhülse
  • O-Ring-Dichtungen aus EPDM (FKM Dichtung auf Anfrage)
  • Eckiger Behälter aus schwarzem PE-HD
  • Verrohrung aus Edelstahl 1.4301

Beschreibung/Konstruktion

  • Grundrahmen: Aus galvanisch verzinktem Stahl hergestellt und mit höhenverstellbaren Schwingungsdämpfern zur umfassenden Körperschallisolierung ausgestattet; weitere Ausführungen auf Anfrage
  • Verrohrung: Komplette Verrohrung aus Edelstahl 1.4301, geeignet für den Anschluss aller gängigen Rohrleitungswerkstoffe; die Verrohrung ist entsprechend der hydraulischen Gesamtleistung der FLA-Druckerhöhungsanlage dimensioniert
  • Pumpen: Pumpen der Baureihe Helix FIRST V 16, 22; alle medienberührenden Pumpenkomponenten sind aus Edelstahl/EN-GJL-250 KTL-beschichtet. Weitere Informationen zur Pumpe sind dem Katalogteil „Hochdruckkreiselpumpen“ zu entnehmen
  • Armaturen: Am oberen Ende des Hydraulikteils der Pumpen befindet sich ein spezielles Messingventil zur Rückführung eines Bypass-Volumenstroms zum Vorbehälter. Dieses Ventil und die Absperrarmaturen sind abgedichtet und vor unbefugter Einstellung gesichert
  • Membrandruckgefäß: 8 l/PN16 auf der Enddruckseite angeordnet. Für Überprüfungs- und Revisionszwecke, ausgestattet mit einer speziellen Durchflussarmatur, die das Absperren und Entleeren des Membrandruckgefäßes ermöglicht
  • Druckschalter: Ein Druckschalter je Pumpe enddruckseitig angeordnet, zur Aktivierung des zentralen FLA-Reglers
  • Druckanzeige: Manometer (ø 63 mm) enddruckseitig; zusätzliche digitale Anzeige von Betriebsdruck und Einstellparametern im FLA-Regler
  • Steuereinrichtung/Regler: Die Anlage ist serienmäßig mit einem spezifischem FLA-Regler ausgestattet
  • Vorbehälter: Die Anlage wird mit einem Vorbehälter (540 l) geliefert. Dieser verfügt über 2 Schwimmerventile und eine spezifische Sprühwasservorrichtung mit TZW-Zulassung, um die Einhaltung der Trinkwasserverordnung zu gewährleisten

Gesamtkennfeld

FLA

Downloads

REACH Verordnung

Ausgabe 2018-10
Seitenformat 209.9 x 296.7 mm
Seitenanzahl 4

PDF (581 kB)

Download

Gesamtübersicht 2018, Deutschland

Artikelnummer 2200807
Ausgabe 2018
Versionsnummer 1
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 64

PDF (46 MB)

Download

Wilo-Helix V/ FIRST V 22-36-52

Artikelnummer 4120943
Ausgabe 1603
Versionsnummer 09
Seitenformat A4
Seitenanzahl 15

PDF (4 MB)

Download

Wilo-Helix V/ FIRST V 2-4-6-10-16

Artikelnummer 4143727
Ausgabe 1607
Versionsnummer 08
Seitenformat A4
Seitenanzahl 17

PDF (5 MB)

Download

Produkt

PDF: Wilo-FLA Compact-2 Helix V

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern