Wilo-Stratos MAXO

Baureihenbeschreibung

Besonderheiten/Produktvorteile

  • Intuitive Bedienbarkeit durch anwendungsgeführte Einstellung mit dem Setup Guide kombiniert mit neuem Display und Bedienknopf mit der grünen Knopf-Technologie.
  • Höchste Energieeffizienz durch das Zusammenspiel optimierter und innovativer energiesparender Funktionen (z.B. No-Flow Stop).
  • Optimale Systemeffizienz durch neue, innovative intelligente Regelfunktionen wie z.B. Dynamic Adapt plus, Multi-Flow Adaptation, T-const. und ΔT-const.
  • Neueste Kommunikations-Schnittstellen (z.B. Bluetooth ) zur Anbindung an mobile Endgeräte und direkte Pumpenvernetzung mittels Wilo Net zur Multipumpensteuerung.
  • Höchster elektrischer Installationskomfort durch übersichtlichen und großzügigen Klemmenraum sowie dem optimierten Wilo-Connector.

Beschreibung

Mit optimierten und innovativen Energiesparfunktionen setzt die Wilo-Stratos MAXO neue Standards für kommerzielle HVAC- und Trinkwasser-Anwendungen im Bereich Energieeffizienz. Zudem macht ihre herausragende Benutzerfreundlichkeit die Bedienung für Sie so einfach wie noch nie.

Bauart

Smart-Nassläufer-Umwälzpumpe mit Verschraubungs- oder Flanschanschluss, EC-Motor mit integrierter elektronischer Leistungsanpassung.

Einsatz

Warmwasserheizungen aller Systeme, Klimaanlagen, geschlossene Kühlkreisläufe, industrielle Umwälzanlagen.

Ausstattung/Funktion

Anwendungsbereiche

Die Pumpe ermöglicht über die präzise Einstellung der Regelungsart für die jeweils anlagenspezifische Anwendung (z.B. Heizkörper, Fußbodenheizung, Deckenkühlung) einen Betrieb mit höchster Anlageneffizienz.

Heizung

  • Heizkörper
  • Fußbodenheizung
  • Deckenheizung
  • Lufterhitzer
  • Hydraulische Weiche
  • Wärmetauscher

Kühlung

  • Deckenkühlung
  • Fußbodenkühlung
  • Luft-Klima-Geräte
  • Hydraulische Weiche
  • Wärmetauscher

Heizen und Kühlen kombiniert

  • Automatisches Umschalten

Je nach ausgewählter Anwendung stehen die folgenden Regelungsarten zur Verfügung:

Regelungsarten

  • Konstante Drehzahl (Stellerbetrieb)
  • Δp-c für konstanten Differenzdruck
  • Δp-v für variablen Differenzdruck
  • Dynamic Adapt plus für eine kontinuierliche (dynamische) Anpassung der Förderleistung an den aktuellen Bedarf
  • T-const. für konstante Temperaturregelung
  • ΔT für Differenztemperaturregelung
  • Konstant Q für konstante Volumenstromregelung
  • Multi-Flow Adaptation: Summenvolumenstrom-Ermittlung durch die Zubringerpumpe für die bedarfsgerechte Versorgung von Sekundärpumpen in Heizkreis-Verteilern
  • Benutzerdefinierte PID-Regelung

Optionale Funktionen

  • Q-Limitmax. zur Begrenzung des maximalen Volumenstroms
  • Q-Limitmin. zur Begrenzung des minimalen Volumenstroms
  • No-Flow Stop (Null-Durchfluss-Abschaltung)
  • Automatische Nachtabsenkung
  • Schlechtpunktregelung (Δp-c Regelung mit externem Istwert-Sensor)
  • Variable Steilheit der Δp-v Kennlinie

Manuelle Einstellungen

  • Auswahl des Anwendungsbereichs durch Setup Guide
  • Einstellung der zugehörigen Betriebsparameter
  • Nomineller Betriebspunkt: direkte Eingabe des errechneten Betriebspunktes bei Δp-v
  • Statusanzeige
  • Einstellen und Zurücksetzen der Energiemengenzählung (Wärme und Kälte)
  • Entlüftungsfunktion der Pumpe
  • Tastensperre zur Sperrung der Einstellungen
  • Funktion zum Rücksetzen auf die Werkseinstellung oder auf gespeicherte Wiederherstellungspunkte (Parametersätze)
  • Analogeingänge parametrieren
  • Binäreingänge parametrieren
  • Relaisausgänge parametrieren
  • Doppelpumpenfunktion (bei 2 Einzelpumpen, die als Doppelpumpe betrieben werden sollen)

Automatische Funktionen

  • Bedarfsoptimierte Leistungsanpassung für energieeffizienten Betrieb in Abhängigkeit von der Betriebsart
  • Erkennung Nachtabsenkung
  • Abschaltung bei Null-Durchfluss-Erkennung (No-Flow Stop)
  • Softstart
  • Automatische Fehlerbehebungsroutinen (z.B. Deblockierfunktion)
  • Umschaltung Heiz-/Kühlbetrieb
  • Motorvollschutz mit integrierter Auslöseelektronik

Externe Steuereingänge und ihre Funktionen

  • 2x Analogeingang:
  • Signaltypen: 0-10V, 2-10V, 0-20mA, 4-20mA, PT1000
  • Anwendungen: Sollwert-Fernverstellung für jede Regelungsart (ausgenommen Multi-Flow Adaptation), Sensoreingänge für Temperatur, Differenzdruck oder freier Sensor im benutzerdefinierten PID-Betrieb
  • 2x Digitaleingang:
  • Für potentialfreie Steuerausgänge oder Schalter
  • Parametrierbare Funktionen:
    • ext. AUS
    • ext. MIN
    • ext. MAX
    • MANUAL (GLT-AUS)
    • Tastensperre
    • Umschaltung Heiz-/Kühlbetrieb

Wilo Net für Doppelpumpenmanagement von 2 Einzelpumpen, Kommunikation von mehreren Pumpen miteinander und Pumpen-Fernverstellung über Gateway

Melde- und Anzeigefunktionen

  • Displaystatus Betriebsanzeige:
    • Sollwert
    • Ist-Förderhöhe
    • Ist-Volumenstrom
    • Leistungsaufnahme
    • Elektrischer Verbrauch
    • Temperaturen
  • Statusanzeige LED: Fehlerfreier Betrieb (grüne LED), Pumpenkommunikation (blaue LED)
  • Displaystatus Anzeige Fehler (Displayfarbe rot):
    • Fehlercodes und Fehlerbeschreibung in Volltext
    • Abstellmaßnahmen
  • Displaystatus Anzeige Warnung (Displayfarbe gelb):
    • Warncodes und Beschreibung der Warnung in Volltext
    • Abstellmaßnahmen
  • Displaystatus Prozessanzeige (Displayfarbe blau):
    • Pumpenentlüftung
    • Update Vorgang
  • Displaystatus BMS-Kommunikation (Displayfarbe blau):
  • Zusammenfassung der aktiven BMS Parameter (Baudrate, Adresse,...)
  • Sammelstörmeldung SSM (potentialfreier Wechsler)
  • Sammelbetriebsmeldung SBM (potentialfreier Schließer)

Datenaustausch

  • Bluetooth Schnittstelle zum drahtlosen Datenaustausch sowie Fernbedienung der Pumpe mit dem Smartphone oder Tablet.
  • Serielle digitale Schnittstelle Modbus RTU zum Anschluss an Gebäudeautomation GA über BUS-System RS485 (mit Wilo-CIF-Modul Modbus RTU möglich).
  • Serielle digitale Schnittstelle BACnet MS/TP zum Anschluss an Gebäudeautomation GA über BUS-System RS485 (mit Wilo-CIF-Modul BACnet MS/TP möglich).

Doppelpumpen-Management (Doppelpumpe bzw. 2 x Einzelpumpe)

  • Haupt-/Reservebetrieb (automatische Störumschaltung/zeitabhängiger Pumpentausch)
  • Additionsbetrieb (wirkungsgradoptimierte Spitzenlastzu- und -abschaltung)

Ausstattung

  • Bei Flanschpumpen: Flanschausführungen
    • Standardausführung für Pumpen DN 32 bis DN 65: Kombiflansch PN 6/10 (Flansch PN 16 nach EN 1092-2) für Gegenflansche PN 6 und PN 16
    • Standardausführung für Pumpen DN 80 / DN 100: Flansch PN 6 (ausgelegt PN 16 nach EN 1092-2) für Gegenflansch PN 6
    • Sonderausführung für Pumpen DN 32 bis DN 100: Flansch PN 16 (nach EN 1092-2) für Gegenflansch PN 16
  • Zahlreiche integrierte Kommunikationsschnittstellen und optional nutzbarer CIF-Modul-Steckplatz
  • 5 Kabeleinführungen zum Anschluss der Kommunikationsschnittstellen
  • Bluetooth-Schnittstelle
  • Hochauflösendes Grafikdisplay mit grünem Knopf und 2 Tasten
  • Benutzerfreundlicher Klemmenraum
  • Integrierter Temperatursensor
  • Serienmäßige Wärmedämmung für Heizungsanwendungen
  • Elektro-Schnellanschluss mit optimiertem Wilo-Connector für die Spannungsversorgung

Lieferumfang

  • Pumpe
  • Optimierter Wilo-Connector
  • 2x Kabelverschraubung M16 x 1,5
  • Unterlegscheiben für Flanschschrauben (bei Anschlussnennweiten DN 32 - DN 65)
  • Dichtungen bei Gewindeanschluss
  • Wärmedämmung
  • Einbau- und Betriebsanleitung

Typenschlüssel

Beispiel:

Wilo-Stratos MAXO 30/0,5-12

Stratos MAXO

Hocheffizienzpumpe (Verschraubungs- oder Flanschpumpe), elektronisch geregelt

30/

Anschlussnennweite

0,5-12

Nennförderhöhenbereich [m]

Technische Daten

  • Zulässiger Temperaturbereich -10 °C bis +110 °C
  • Netzanschluss 1~230 V, 50/60 Hz
  • Schutzart IP X4D
  • Verschraubungs- bzw. Flanschanschluss (typabhängig) Rp 1 bis DN 100
  • Max. Betriebsdruck Standardausführung: 6/10 bar bzw. 6 bar (Sonderausführung: 10 bar oder 16 bar)

Werkstoffe

  • Pumpengehäuse: Grauguss KTL beschichtet
  • Wärmedämmung: Polypropylen
  • Welle: Edelstahl
  • Lager: Kohle
  • Laufrad: Kunststoff

Beschreibung/Konstruktion

  • Smart-Nassläufer-Umwälzpumpe mit EC-Motor und integrierter elektronischer Leistungsanpassung
  • Grüne Knopf Technologie und grafisches Display
  • Motorschutz mit Auslöse-Elektronik
  • Steckverbindung für die Funktionserweiterung mit optionalen CIF-Modul für die Gebäudeautomatisation (GA)
  • Laufrad mit dreidimensional gekrümmten Schaufeln und Kunststoffspaltrohr aus Kohlefaserverbundwerkstoff

Gesamtkennfeld

Wilo-Stratos MAXO

Downloads

REACH Verordnung

Ausgabe 2018-10
Seitenformat 209.9 x 296.7 mm
Seitenanzahl 4

PDF (19 MB)

Download

Produkt

PDF: Wilo-Stratos MAXO

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern