Smarte Pumpen für Dortmunder Fußballtempel

Zur Übersicht

12.03.2019

Für einen reibungslosen Betrieb vertraut die Sportstätte im Ruhrgebiet auf smarte Pumpentechnologie mit der Wilo-Stratos MAXO.

Smarte Pumpen für Dortmunder Fußballtempel

“Eine Atmosphäre wie sie nur in einer echten Fußball Arena möglich ist”. So wurde der SIGNAL IDUNA PARK am 02. April 1974 bei der Taufe durch das Freundschaftsspiel gegen Schalke 04 tituliert. Nach der dritten Ausbaustufe zählt das Dortmunder Stadion heute zu den größten und komfortabelsten Arenen in Europa. Für einen reibungslosen Betrieb vertraut die Sportstätte im Ruhrgebiet auf smarte Pumpentechnologie mit der Wilo-Stratos MAXO.

Eine „Arena, von der die Fans in aller Welt träumen“, so schwärmte Dieter Kürten seinerseits im „Aktuellen Sportstudio“. Die acht gelbe Pylone des SIGNAL IDUNA PARKS sind mit ihrer Höhe von 62 Metern längst ein markanter Teil der Dortmunder Skyline geworden. Mit Platz für knapp 82.000 Fans ist das Dortmunder Stadion das größte in Deutschland – die legendäre Südtribüne mit der „Gelbe Wand“ zählt zu den größten Stehtribünen Europas. Hätte man den Dortmundern vor über fünfzig Jahren von einer Spielstätte dieses Ausmaßes erzählt, mit Glasfassade und Rasenheizung – es hätte ihnen nur ein müdes Lächeln entlockt. Heute ist das moderne Stadion an der Strobelallee längst Realität und aus dem Dortmunder Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Dabei sehen sich BVB und Spielstätte auch in ihrer ökologischen Verantwortung: „Ressourcen werden immer knapper, die Umwelt zunehmend belastet. In solchen Zeiten ist es unerlässlich, auch ökologische Konsequenzen aufzugreifen und zu behandeln“, so André Neuhaus, Direktion Facilitymanagement beim BVB. „Der verantwortungsvolle Umgang mit Energie und die damit verbundene Reduktion von schädlichen Emissionen sind für uns grundlegende ökologische Ziele. Dies umfasst unter anderem die Steigerung der Energieeffizienz.“ Die Herausforderung in diesem Zusammenhang: parallel dürfen Zuverlässigkeit und Leistungsstärke nicht unter den Effizienzvorgaben leiden: Fußballstadien haben in Sachen Wasserver- und -entsorgung per se ein sehr heterogenes Leistungsprofil. Während das Spiel läuft sinkt der Wasserverbrauch deutlich, in den Pausen steigt dieser dann aber enorm an, nicht zuletzt durch die dann verstärkte Nutzung der Sanitärbereiche. Seit Jahren wird in der Heimspielstätte des BVB dabei auf energieeffiziente, zuverlässige und leistungsstarke Produkte des Dortmunder Technologieunternehmens Wilo vertraut. Von der Wasserversorgung der VIP Räumlichkeiten über das Beheizen der Umkleiden bis hin zur Rasenheizung: Produktlösungen von Wilo sorgen für ein grünes Umfeld. Seit 2019 sorgen Modelle der neuen Wilo-Stratos MAXOs für die Versorgung der Südtribüne.

Die „Scala des deutschen Fußballs“
Die Geschichte des Stadions beginnt Mitte der sechziger Jahre, als der Beschluss gefasst wird, rechtzeitig zur Fußball-WM 1974 ein Zwillingsstadion parallel zur in die Jahre gekommenen Kampfbahn „Rote Erde“ zu bauen. Pünktlich zum 76. Ruhrgebietsschlager im Jahr 1974 ist es dann soweit: Das damalige Westfalenstadion begrüßt zur Eröffnung 54.000 durchweg stehende Zuschauer zum Freundschaftsspiel des heimischen BVB gegen den FC Schalke 04. Bis zum Beginn der neunziger Jahre bleibt die Dortmunder Spielstätte weitgehend im Originalzustand. Dann folgen insgesamt drei Ausbaustufen, die den SIGNAL IDUNA PARK zur „Scala des deutschen Fußballs“ machen – durch die Nähe zum Spielfeld, die Akustik und die einzigartige Begeisterungsfähigkeit der Fußballfreunde im Revier. Anerkennung kommt selbst aus dem Mutterland des Fußballs: von der renommierten englischen Tageszeitung „Times“ wurde der SIGNAL IDUNA PARK aufgrund der Stimmung und der Ausstattung zum besten und schönsten Stadion der Welt ernannt.

Smarte Technologie – Umfassende Kommunikation
Die neue Wilo-Stratos MAXO für HVAC- und Trinkwasseranwendungen in Groß-Gebäuden definiert neue Maßstäbe im Bereich der Energieeffizienz – umfangreiche Studien und Kundeninterviews ermöglichten Wilo schon in der frühesten Entwicklungsphase, die Pumpe ganz auf die Bedürfnisse des Kunden abzustimmen. „Unsere Stratos MAXO ist die erste Smart-Pumpe der Welt[1]. Dank maximal optimierten und innovativen Energiesparfunktionen wie ‚Multi-Flow Adaptation und No-Flow Stop‘ sowie einem sehr guten EEI ≤ 0,19 bis ≤ 0,17 (typenabhängig) setzt sie zusätzlich neue Standards beim Systemwirkungsgrad auf dem Markt.“, erklärt Michael Dieckmann, Produktmanager bei Wilo. Aufgrund ihrer hohen Konnektivität lässt sich die Wilo-Stratos MAXO flexibler in die verschiedensten Anwendungen einbinden. Von der Integration in die Gebäudeautomation bis zur Kontrolle per App, Wilo sorgt mit intelligenten und smarten Technologien für eine umfassende Kommunikationsfähigkeit, selbstverständlich auch in der Wilo-Stratos MAXO. Mit Hilfe der neuesten Version der Wilo-Assistent App liefert Wilo die ganze Welt hocheffizienter Pumpentechnik auf Smartphones und Tablet PCs. Das neue Design und die intuitive Nutzerführung unterstützen Fachhandwerker, Planer und Betreiber noch besser bei ihrer täglichen Arbeit. Neue Funktionen und konnektive Lösungen ergänzen die bisherige Vielfalt des Wilo-Assistent. So können nicht nur Anlagenstandort und zentrale Betriebszustände in Echtzeit abgerufen und überwacht werden. Die App unterstütz auch schon im Vorfeld, z.B. bei der Planung und Pumpenselektion, im Rahmen der Installation und Inbetriebnahme und im Betrieb bei der Fernsteuerung und –wartung.


[1]Unter einer Smart-Pumpe verstehen wir eine neue Kategorie von Pumpen, die weit über unsere Hocheffizienzpumpen oder Pumpen mit Pumpen-Intelligenz hinausgeht. Die Kombination aus neuester Sensorik und innovativen Regelungsfunktionen (z.B. Dynamic Adapt plus, und Multi-Flow Adaptation), der bi-direktionalen Konnektivität (z.B. Bluetooth, integrierte Analogeingänge, binäre Ein-/und Ausgänge, Schnittstelle zum Wilo Net), Aktualisierung durch Software-Updates sowie einer exzellenten Benutzerfreundlichkeit (z.B. dank Set-up Guide, Preview-Prinzip zur vorausschauenden Navigation und der bewährten Grünen-Knopf-Technologie) machen diese Pumpe zu einer Smart-Pumpe.

ISH 2019 Keyvisual Stadion