Messen und Events

Bitte vormerken!

Hier finden Sie aktuelle Termine, Messen und Veranstaltungen für Gebäudetechnik und Wasserwirtschaft.

150 Jahre Wilo

150 Jahre wird man nur einmal.

Die Wilo-Familie wird daher das ganze Jahr 2022 über feiern - lassen Sie sich überraschen.

30.5. bis 3.6.2022

Effiziente Lösungen. Für den Umgang mit Wasser, Recycling und Sekundärrohstoffen.

Suchen Sie Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft? Die Weltleitmesse für Umwelttechnologien liefert Antworten. Als größte Plattform für Wasser-, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft ist die IFAT der internationale Treffpunkt für die Branche – mit innovativen Angeboten, die Maßstäbe für die Zukunft setzen. Von der Trinkwasserversorgung bis hin zur Abwasserentsorgung, der Abfall- und Rohstoffwirtschaft sowie Innovationen zum Schadstoffmanagement, des nachhaltigen Straßenbaus und der Mineralik steht Ihnen die vollständige Angebotspalette zur Verfügung.

Besuchen Sie uns auf der IFAT 2022 in München (Halle B1.251, Stand: 350) und überzeugen Sie sich selbst.

14.9. bis 16.9.2022

Wenn schon, denn schon: Frauenthal denkt nicht groß, sondern GRÖßER und hat ein neues Quartier für ihre EXPO gefunden. Das Branchenevent findet nun in der Messe Wien statt. Auch der Termin ist neu: 14. – 16. September. Unter dem Motto Gemeinsam erfolgreich, dreht sich alles um Lösungen, Ideen und Innovationen, die Kunden helfen, im Geschäftsalltag noch erfolgreicher zu sein.

Besuchen Sie uns auf der Frauenthal EXPO 2022 (Messe Wien, Stand: 060) und überzeugen Sie sich selbst.


5.10. und 6.10.2022

Der Umgang mit Regenwasser stellt die Siedlungswasserwirtschaft in einem Spannungsbogen zwischen „Erhaltung und Schaffung von Flächen für Siedlungsund Gewerbevorhaben“ und der „Wiederherstellung der natürlichen Abflüsse im stofflichen und hydraulischen Sinn“ dar. Die aktuelle Gesetzgebung sieht vor, Verkehrs- und Siedlungsflächen so zu planen, dass das Abflussverhalten und auch die stoffliche Zusammensetzung dem unbebauten Zustand der Flächen entsprechen. Hinzu kommen Anforderungen zur Vermeidung von Hochwassersituationen. Um dies zu erreichen, stehen zentrale und dezentrale Lösungen bereit.

Für Planer, Entscheider und Genehmigungsbehörden stellen sich neue Herausforderungen, die dadurch verstärkt werden, dass die Situation der Gewässer mit in die Wahl der Verfahren eingreift. Die Teilnehmer erfahren Neues zum Stand der Technik und der Anwendung in der Praxis.

Besuchen Sie uns:
5.10.2022 in Wien
6.10.2022 in Salzburg