Messen und Events

Bitte vormerken!

Hier finden Sie aktuelle Termine, Messen und Veranstaltungen für Gebäudetechnik und Wasserwirtschaft.

25. Praktikerkonferenz

"Pumpen in der Verfahrenstechnik, Kraftwerks- und Abwassertechnik" -
6. bis 8. September 2021 im Congress Graz

In 25 Jahren hat sich die Konferenz zur größten und, noch wichtiger, zur angesehensten Veranstaltung dieser Art im deutschsprachigen Raum entwickelt. Dies liegt zweifellos daran, dass alljährlich Top-Referenten von erstrangigen Betreibern und Herstellern in Graz vortragen.

Und nach 25 Jahren gilt nach wie vor: Wir pflegen das offene Wort in Graz! Notabene wurden Diskussionen nach den Vorträgen noch nie abgebrochen, weder aus Zeitgründen noch aus anderen.

Somit wird das Jubiläum so begangen wie es sich gehört: Mit Arbeit und erstklassiger Information. Praktisch alle technischen Aspekte der Pumpenbranche werden auch dieses Jahr abgedeckt. Mehr als ein Drittel aller Vorträge wird von Betreibern gehalten, wodurch allein schon die Hersteller auf dem Boden der Tatsachen gehalten werden.
Auch Digitalisierung wird beleuchtet, Dichtung und Wahrheit, Wunsch und Wirklichkeit angesprochen. Am Ende des Tages müssen immer noch die aggressivsten, toxischen, feststoff- oder sonst wie beladenen Medien von A nach B transportiert werden, Bits und Bytes werden den Nutzern dann ziemlich egal sein.

Besonderer Dank gilt - wie in den Vorjahren - dem Herrn Landeshauptmann der Steiermark Hermann Schützenhöfer und dem Herrn Bürgermeister der Stadt Graz Siegfried Nagl, die wieder zu den Abendempfängen ins herrliche Barock-Palais Attems und ins neugotische Grazer Rathaus einladen und wieder einen Rahmen für entspannte steirische Abende schaffen. Zur Abrundung unseres Jubiläums!

FACHTAGUNG - "Regenwasser und Abwasser im Klimawandel"

Der Umgang mit Regenwasser stellt die Siedlungswasserwirt­schaft in einem Spannungsbogen zwischen „Erhaltung und Schaffung von Flächen für Siedlungsund Gewerbevorhaben“ und der „Wiederherstellung der natürlichen Abflüsse im stofflichen und hydraulischen Sinn“ dar. Die aktuelle Gesetzgebung sieht vor, Verkehrs- und Siedlungsflächen so zu planen, dass das Abflussverhalten und auch die stoffliche Zusammensetzung dem unbebauten Zustand der Flächen entsprechen. Hinzu kommen An­forderungen zur Vermeidung von Hochwassersituationen. Um dies zu erreichen, stehen zentrale und dezentrale Lösungen bereit.

Für Planer, Entscheider und Genehmigungsbehörden stellen sich neue Herausforderungen, die dadurch verstärkt werden, dass die Situation der Gewässer mit in die Wahl der Verfahren eingreift.

Erfahren Sie Neues zum Stand der Technik und der Anwendung in der Praxis.

5. Oktober 2021 - Wien
Austrian Standards International
Heinestraße 38, 1020 Wien

6. Oktober 2021 - Linz
Hotel Stockinger
Ritzlhofstrasse 63 – 65, 4052 Ansfelden bei Linz

Anmeldung 5. Oktober 2021Anmeldung 6. Oktober 2021