Suche
Kontakt
E-Mail
Katalogerstellung
Meine Favoriten

Wilo präsentiert intelligente Lösungen für die Wasserwirtschaft

Zur Übersicht

17.05.2022

Das Technologieunternehmen Wilo zeigt auf der IFAT 2022 Produkte, Systeme und Lösungen für die Wasser- und Abwasserwirtschaft.

Dortmund/München. Vom 30. Mai bis zum 3. Juni treffen sich wieder die Experten für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft zur Weltleitmesse IFAT in München. Zu den mehr als 3100 Ausstellern zählt auch die Wilo Gruppe. Auf dem 390 Quadratmeter großen Hauptstand zeigen die Produkt- und Branchenexperten technologische Lösungen für die Herausforderungen in der Aufbereitung sowie im Transport von Wasser und Abwasser.

Globale Trends wie Klimaveränderung, Wassermangel und zunehmende Urbanisierung stellen die Branche weiterhin vor große Herausforderungen: Weltweit müssen die Wasserver- und Abwasserentsorgung in zunehmend großen urbanen Gebieten und Agrarflächen gewährleistet werden. Nicht nur die Anzahl der Anwendungsfälle in kommunalen Wasser- und Klärwerken oder im Hochwasserschutz nimmt stetig zu. Auch deren Leistungsanforderungen und Komplexität steigen.

Vernetzte Lösungen immer wichtiger
Um diese Herausforderungen bewältigen zu können, werden zuverlässige und intelligent vernetzte Lösungen immer wichtiger. Als international tätiger Technologieanbieter und digitaler Pionier der Branche zeigt Wilo diese Lösungen in München. Nach der pandemiebedingten Absage der Messe im vorvergangenen Jahr ist das Unternehmen wieder vor Ort. Diesmal sogar mit zwei Ständen. Bereits im Frühjahr 2021 hat Wilo die Berliner Abionik Gruppe übernommen und damit seine Kompetenz als Lösungsanbieter in der Wasseraufbereitung ausgebaut.

„Mit dem Erwerb der Abionik Gruppe haben wir unser Portfolio im Marktsegment der Wasserwirtschaft gezielt diversifiziert“, sagt Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe. Daniel Crawford, CEO der Abionik Gruppe ergänzt: „Die Produkte und Dienstleistungen von Abionik sind darauf ausgerichtet, den Ressourcen- und Energieverbrauch sowie Schadstoffe und sonstige Verschmutzungen in der Wasserwirtschaft nachhaltig zu reduzieren. Somit ergänzen sich Wilo und Abionik hervorragend und schaffen gemeinsam neue Lösungen für die Anwender.“

Zu den Lösungen, die Wilo und Abionik auf der IFAT zeigen, gehören die intelligente Systemlösung für smarte Abwasserpumpstationen, Wilo-Rexa SOLID-Q, die besonders effiziente Unterwassermotor-Pumpe Wilo-Actun ZETOS für die Brauchwasser- und Wasserversorgung aus Bohrlöchern und Wasserspeichern in kommunalen und industriellen Anwendungen sowie das zwei- oder dreiflügelige Tauchmotor-Rührwerk Wilo-EMU TRE für die zuverlässige biologische Abwasserbehandlung. Auch ein Membranfiltermodul von Abionik sowie der Wasserrucksack PAUL für die mobile Wasseraufbereitung werden auf dem Wilo-Stand zu sehen sein.

Einen weiteren Fokus legt die Wilo Gruppe auf seine digitalen Anwendungen und Dienstleistungen wie die digitale Systemlandschaft Wilo-World, die applikationsunabhängige Beratungs- und Chatfunktion Wilo-Live Assistant und das Servicepaket WiloCare, das verschiedene Wartungsleistungen mit dem digitalen Fernzugriff auf die installierten Produktlösungen kombiniert und so die Betriebssicherheit während des gesamten Produktlebenszyklus gewährleistet.

Der Hauptstand der Wilo Gruppe befindet sich in Halle B1, Stand 251/350. Die Abionik Gruppe präsentiert ihre Produkt- und Lösungskompetenz in Halle A2, Stand 127/226.