Hochwasserschutz Salzach-Hallein/Sbg.

Sechs VDZ-Schneckenpumpen stehen für den Ernstfall bereit

Wilo zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Pumpen und Pumpensystemen für die Heizungs-, Kälte- und Klimatechnik sowie für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung.

Vandezande-Schneckenpumpen für kommunale und industrielle Anwendungen
Wilo hat seit 2007 die Vertretung der Firma Vandezande für den Vertrieb von Schneckenpumpen sowie Wasserkraftschnecken inne.

Vandezande ist im Jahr 1930 als Familienunternehmen gegründet worden und zählt heute zu den führenden Unternehmen im Pumpen- und Abwasseraufbereitungssektor. Das belgische Unternehmen verfügt über spezielles Know-how im Bereich Metallkonstruktionen und zählt als Hersteller von Schneckenpumpen und Wasserkraftschnecken zur Weltspitze.
Die Schneckenpumpen von Vandezande werden weltweit mit Förderströmen von 10 bis 15.000 l/sec ausgeliefert und weisen Durchmesser bis zu 5,5 m sowie Längen bis zu 25 m auf.

Um das Siedlungs- und Gewerbegebiet von Hallein vor Hochwasser besser zu schützen, wurde seitens der Stadtgemeinde Hallein mit der Umsetzung von Schutzmaßnahmen gestartet und Wilo mit der Lieferung und Montage von 6 Stück Schneckenpumpen in Kompaktbauweise für 2 Pumpwerke beauftragt.

Im Ernstfall haben die beiden Schneckenpumpwerke die Aufgabe, das Wasser aus dem Hinterland über den Schutzdamm in die hochwasserführende Salzach zu pumpen.
Bei einem Anstieg des Salzachpegels werden am Fallenhauserbach bzw. Ledererbach Absperrschütze geschlossen und das zulaufende Niederschlagswasser über die Schneckenpumpwerke abgeworfen.

Durch die enorme Leistungsfähigkeit des Pumpwerks gelingt es, auch das Hinterland vor einem 100-jährlichen-Hochwasser zu schützen. Die Stadtgemeinde Hallein hat somit mit Wilo Pumpen Österreich ein wegweisendes Schutzprojekt umgesetzt. Es gibt nur wenige Firmen in Europa, die Erfahrung in der Herstellung von Schneckenpumpen in dieser Dimension haben.

Zahlen, Daten, Fakten:

Innerhalb einer Sekunde kann eines der Pumpwerke ca. 2.100 Liter Wasser in die Salzach fördern.
Beim Wasser aus dem Hinterland handelt es sich um Sickerwässer, die sich bei einem Hochwasser im Gebiet hinter den Schutzvorrichtungen sammeln. Die Inbetriebnahme der beiden Pumpwerke wurde im November 2014 durchgeführt.

Normalerweise sind zwei Schneckenpumpen pro Pumpwerk in Betrieb. Sollte es im Ernstfall zu Komplikationen kommen, stehen in Hallein somit 2 Ersatzschnecken bereit.

Wilo Österreich hat seit 2007 die Vertretung von Vandezande in Österreich inne. Das belgische Unternehmen zählt als Hersteller von Schneckenpumpen zur Weltspitze.

Kompaktschneckenpumpe
VDZ-1800/3
Kompaktschneckenpumpe
VDZ-2100/3
Stück 3 3
Förderleistung 2800 m3/h 3880 m3/h
Förderhöhe 3 m 5,2 m
Motorleistung 45 kW 90 kW

Fragen und Infos zum Projekt:
Bernd Menzinger
bernd.menzinger@wilo.at

Ing. Karl Mego, MSc
k.mego@wilo.at

Anlagenbetreiber:
Stadtgemeinde Hallein
5400 Hallein
Schöndorferplatz 14

Inbetriebnahme:
November 2014

Eine Schnecke wiegt rund 18 Tonnen und musste mit einem Schwerlastkran in das vorbereitete Pumpwerk gehoben werden.