Kontakt

0231 4102 7070

Montag - Donnerstag: 7-18 Uhr
Freitag: 7-17 Uhr

0231 4102 7080

Montag - Donnerstag: 8-18 Uhr
Freitag: 8-17 Uhr

Wilo-EMU FA...WR

Baureihenbeschreibung

Ihre Vorteile

  • Löst gezielt Ablagerungen im Sandfang durch mechanische Rührvorrichtung
  • Prozesssicher dank der Verwendung der Werkstoffe Abrasit und Edelstahl
  • Vibrationsarm und lange Standzeiten durch eine direkte Befestigung der Rührvorrichtung am Laufrad
  • Beständig durch cerambeschichtete Innenflächen der Hydraulik als zusätzlichen Schutz gegen Verschleiß

Bauart

Abwasser-Tauchmotorpumpe mit mechanischer Rührvorrichtung für den Dauerbetrieb zur stationären Nassaufstellung.

Einsatz

Förderung von stark abrasiven und fäkalienhaltigen Abwässern ohne langfasrige Bestandteile

Ausstattung/Funktion

  • Schwere robuste Ausführung aus Grauguss
  • Selbstkühlende Motoren mit 1- oder 2-Kammer-System
  • Einfache Installation über Einhängevorrichtung oder Pumpenfuß
  • Mechanische Rührvorrichtung direkt am Laufrad befestigt
  • Rührkopf aus dem Hartgusswerkstoff Abrasit

Lieferumfang

  • Abwasser-Tauchmotorpumpe mit mechanischer Rührvorrichtung
  • Kabellänge bis Motorbaugröße 17 in festen Abstufungen von 10 m, ab Motorbaugröße 20 nach Kundenwunsch
  • Zubehör nach Kundenwunsch
  • Betriebs- und Wartungshandbuch

Typenschlüssel

Beispiel:

Wilo-EMU FA 08.52WR + T 17-6/16HEx

Hydraulik:

FA 08.52WR

FA

Abwasser-Tauchmotorpumpe

08

x10 = Nennweite Druckanschluss z. B. DN 80

52

Leistungskennzahl

W

Freistromlaufrad

R

Mit mechanischer Rührvorrichtung

Motor:

T 17-6/16HEx

T

Motortyp:

T = Oberflächengekühlter Motor ohen Kühlsystem

FK, FKT, HC = selbstkühlender Motor mit aktivem Kühlsystem

17

Baugröße

6

Polzahl

16

x10 = Paketlänge in mm

H

Abdichtungsausführung:

H = Wellendichtring/Gleitringdichtung

G = zwei separate Gleitringdichtungen

K = Blockdichtungskassette mit zwei Gleitringdichtungen

Ex

Mit Ex-Zulassung

Technische Daten

  • Netzanschluss: 3~400 V, 50 Hz
  • Betriebsart eingetaucht: S1
  • Betriebsart ausgetaucht mit selbstkühlendem Motor: S1
  • Schutzart: IP68
  • Max. Medientemperatur: 3 - 40 °C, höhere Temperaturen auf Anfrage
  • Kugeldurchgang: 23 - 58 mm.
  • Dauergeschmierte Wälzlager
  • Max. Tauchtiefe: 20 m

Werkstoffe

  • Gehäuseteile: EN-GJL
  • Laufrad: EN-GJL bzw. EN-GJS
  • Statische Dichtungen: NBR
  • Abdichtung pumpenseitig: SiC/SiC
  • Abdichtung motorseitig: NBR oder SiC/SiC
  • Welle: Edelstahl 1.4021
  • Rührvorrichtung: Abrasit

Beschreibung/Konstruktion

Abwasser-Tauchmotorpumpe mit mechanischer Rührvorrichtung als überflutbares Blockaggregat für die stationäre und transportable Nassaufstellung.

Hydraulik

Der druckseitige Abgang ist als horizontale Flanschverbindungen ausgeführt. Die maximal mögliche Trockensubstanz beträgt je nach Hydraulik- und Laufradtyp max. 8 %.

Als Laufradform kommen ausschließlich Freistromlaufräder zum Einsatz. An diesen ist in axialer Fortsetzung der Motorwelle eine mechanische Rührvorrichtung angebracht. Der Rührkopf wird aus dem Hartgusswerkstoff Abrasit gefertigt.

Motor

Oberflächengekühlte Motoren (T-Motor) geben ihre Abwärme über die Gehäuseteile direkt an das umgebende Medium ab und können eingetaucht im Dauerbetrieb eingesetzt werden.

Die ölgefüllten Motoren (FK-Motor) und die selbstkühlenden Trockenläufermotoren (FKT-, HC-Motor) geben ihre Abwärme über einen integrierten Wärmetauscher an das geförderte Medium ab. Daher sind diese Motoren für den Dauerbetrieb im ein- und ausgetauchten Zustand geeignet.

Bei allen Motoren ist eine Dichtkammer zum Schutz des Motors vor Medieneintritt vorhanden. Diese ist von außen zugänglich und kann optional mit einer Dichtraumelektrode überwacht werden.

Alle verwendeten Füllmedien sind potenziell biologisch abbaubar und unbedenklich für die Umwelt.

Die Kabeleinführung der T-, HC- und FKT-Motoren sind längswasserdicht. Kabellängen sind bis zur Motorbaugröße 17 in festen Abstufungen von 10 m erhältlich. Ab der Motorbaugröße 20 ist die Kabellänge individuell konfigurierbar.

Abdichtung

Je nach Motortyp sind folgende Varianten für die medium- und motorseitige Abdichtung möglich:

  • Variante H: mediumseitig mit einer Gleitringdichtung, motorseitig mit einem Radialwellendichtring
  • Variante G: zwei unabhängig wirkende Gleitringdichtungen
  • Variante K: Blockdichtungskassette mit zwei unabhängig wirkenden Gleitringdichtungen

Gesamtkennfeld

Wilo-EMU FA ... WR

Downloads

REACH Verordnung

Ausgabe 2018-10
Seitenformat 209.9 x 296.7 mm
Seitenanzahl 4

PDF (581 kB)

Download

Wilo-EMU FA

Artikelnummer 6074692
Ausgabe 1606
Versionsnummer 04
Seitenformat A4
Seitenanzahl 44

PDF (754 kB)

Download

Wilo-EMU FA

Artikelnummer 6074691
Ausgabe 1606
Versionsnummer 03
Seitenformat A4
Seitenanzahl 56

PDF (867 kB)

Download

Wilo-EMU FA

Artikelnummer 6074690
Ausgabe 1606
Versionsnummer 04
Seitenformat A4
Seitenanzahl 32

PDF (695 kB)

Download

Gesamtübersicht 2019, Deutschland

Artikelnummer 2200807
Ausgabe 2018
Versionsnummer 1
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 68

PDF (42 MB)

Download

Wilo T-Motor: EMU FA, Rexa SUPRA, Rexa SOLID

Artikelnummer 6067561
Ausgabe 2019-01
Versionsnummer 04
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 1692

PDF (28 MB)

Download

PDF: Wilo-EMU FA...WR

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern