Kontakt

0231 4102 7070

Montag - Donnerstag: 7-18 Uhr
Freitag: 7-17 Uhr

0231 4102 7080

Montag - Donnerstag: 8-18 Uhr
Freitag: 8-17 Uhr

Wilo-EMU KPR

Baureihenbeschreibung

Ihre Vorteile

  • Direkt installierbar im Druckrohr
  • Einstellbarer Winkel der Propellerflügel
  • Prozesssicher dank umfassender Überwachungseinrichtungen
  • Vibrationsarm und lange Standzeiten dank hochwertiger Komponenten
  • Individuell konfigurierbar, exakt abgestimmt auf Ihre Anforderungen

Bauart

Axial-Tauchmotorpumpe ohne Kühlsystem für den Dauerbetrieb in Rohrschächten in der stationären Nassaufstellung.

Einsatz

Förderung von

  • Vorgereinigtem Abwasser ohne Fäkalien und langfasrige Bestandteile
  • Prozesswasser
  • Schmutzwasser
  • Brauchwasser

Ausstattung/Funktion

  • Schwere robuste Ausführung aus Grauguss

Lieferumfang

  • Axial-Tauchmotorpumpe
  • Kabellänge nach Kundenwunsch
  • Zubehör nach Kundenwunsch
  • Betriebs- und Wartungshandbuch

Typenschlüssel

Beispiel:

Wilo-EMU KPR 500-16° + T 49-10/53PEx

Hydraulik:

KPR 500-16°

KPR

Axialpumpe

760

Propellerdurchmesser

16°

Winkeleinstellung Propellerflügel

Motor:

T 49-10/53PEx

T

Oberflächengekühlter Motor ohen Kühlsystem

49

Baugröße

10

Polzahl

53

x10 = Paketlänge in mm

P

Motor für Axialpumpe

Ex

Mit Ex-Zulassung

Technische Daten

  • Netzanschluss: 3~400 V, 50 Hz
  • Betriebsart eingetaucht: S1
  • Schutzart: IP68
  • Max. Medientemperatur: 3 - 40 °C, höhere Temperaturen auf Anfrage
  • Kugeldurchgang: 85 - 130 mm.
  • Dauergeschmierte Wälzlager
  • Max. Eintauchtiefe: 20 m

Werkstoffe

  • Gehäuseteile: EN-GJL
  • Propeller: Edelstahl
  • Abdichtung pumpenseitig: SiC/SiC
  • Abdichtung motorseitig: SiC/SiC
  • Statische Dichtungen: NBR
  • Welle: Edelstahl 1.4021

Beschreibung/Konstruktion

Axial-Tauchmotorpumpe als überflutbares Blockaggregat für die stationäre Nassaufstellung.

Hydraulik

Der Winkel der Propellerflügel der Propellerlaufräder kann von Hand verstellt werden. Somit kann das Aggregat an die unterschiedlichen Anlagenverhältnisse angepasst werden.

Motor

Oberflächengekühlte Motoren (T-Motor) geben ihre Abwärme über die Gehäuseteile direkt an das umgebende Medium ab und können eingetaucht im Dauerbetrieb eingesetzt werden.

Zum Schutz des Motors vor Medieneintritt ist eine Dichtkammer vorhanden. Diese ist von außen zugänglich und kann optional mit einer Dichtraumelektrode überwacht werden.

Alle verwendeten Füllmedien sind potenziell biologisch abbaubar und unbedenklich für die Umwelt.

Die Kabeleinführung der T -Motoren ist längswasserdicht. Kabellängen sind individuell konfigurierbar.

Abdichtung

Je nach Motortyp sind folgende Varianten für die medium- und motorseitige Abdichtung möglich:

  • Variante G: zwei unabhängig wirkende Gleitringdichtungen
  • Variante K: Blockdichtungskassette mit zwei unabhängig wirkenden Gleitringdichtungen

Gesamtkennfeld

Wilo-EMU KPR

Downloads

REACH Verordnung

Ausgabe 2018-10
Seitenformat 209.9 x 296.7 mm
Seitenanzahl 4

PDF (581 kB)

Download

Wilo-EMU KPR

Artikelnummer 6080668
Ausgabe 1702
Versionsnummer 01
Seitenformat A4
Seitenanzahl 8

PDF (383 kB)

Download

Gesamtübersicht 2019, Deutschland

Artikelnummer 2200807
Ausgabe 2018
Versionsnummer 1
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 68

PDF (42 MB)

Download

om_emu_KPR

Versionsnummer 3.0
Seitenformat A4
Seitenanzahl 79

PDF (1 MB)

Download

PDF: Wilo-EMU KPR

Konfigurieren

Seitenauswahl

Seitenformat

Optionale Informationen

Sie können Ihre persönlichen Informationen angeben, die Sie in der Kopfzeile darstellen wollen.

Speichern