Suche
Kontakt
E-Mail
Chat WiloLine
Katalogerstellung
Meine Favoriten
Produktvergleich

Live-Chat mit der WiloLine

RAIN3-24 EM | Wilo

RAIN3-24 EM

Artikelnummer: 2551471
EUR 4.767,-
Listenpreis zzgl. Mehrwertsteuer
Preisgruppe: PG5
Technische Daten
Hydraulische Daten
Maximaler Betriebsdruck PN 8 bar
Druckanschluss G 1
Nachspeiseanlage -
Fördermenge max. Qmax 5,3 m³/h
Optimal-Förderstrom Qopt 3,0 m³/h
Förderhöhe max. Hmax 38,9 m
Optimal-Förderhöhe Hopt 23,91 m
Min. Medientemperatur Tmin 3 °C
Max. Medientemperatur Tmax 30 °C
Min. Umgebungstemperatur Tmin 5 °C
Max. Umgebungstemperatur Tmax 40 °C
Motordaten
Netzanschluss 1~230 V, 50 Hz
Wellenleistung P2(Q=max.) d. gew. Laufrades * Pumpenanzahl 400 W
Nenndrehzahl n 2900 1/min
Nennstrom IN 2,7 A
Schutzart Motor X4
Isolationsklasse F
Werkstoffe
Pumpengehäuse PA6T/6I-GF40
Laufrad PPE/PS-GF30
Welle Edelstahl
Wellendichtung BVPFF
Material Stufenkammer PPE/PS-GF30
Einbaumaße
Bruttovolumen des Behälters V 10 l
Bruttovolumen des Membrandruckausdehnungsgefäß V 0 l
Saugseitiger Rohranschluss DNs G 1
Druckseitiger Rohranschluss DNd G 1

RAIN3-24 EM

Preise
Listenpreis zzgl. Mehrwertsteuer EUR 4.767,-
Preisgruppe PG5
Produktdaten
Fabrikat Wilo
Produktbezeichnung RAIN3-24 EM
Artikelnummer 2551471
EAN Nummer 4048482967943
Farbe weiß/schwarz
Minimale Bestellmenge 1
Marktverfügbarkeit 2020-02-20
Verpackung
Verpackungsart Karton
Verpackungseigenschaft Verkaufsverpackung
Anzahl pro Palette 4
Anzahl pro Layer 1
Maße und Gewichte
Längenmaß mit Verpackung 777 mm
Länge L 642 mm
Höhenmaß mit Verpackung 908 mm
Höhe H 715 mm
Breitenmaß mit Verpackung 295 mm
Breite B 260 mm
Gewicht brutto ca. m 28,5 kg
Gewicht netto ca. m 25,5 kg
Ausschreibungstext

Die Wilo-RAIN3 ist eine Regenwasser-Nutzungsanlage zur Einsparung von Trinkwasser, für die Wasserversorgung von z. B. Toiletten-Spülkästen oder Gartenbewässerung. Durch ihre kompakte und standardisierte Bauform gemäß EN 1717 und DIN 1989 sowie ihre zahlreichen Hydraulikanschluss-Optionen wird jede Neu-Installation bzw. jeder Austausch einfacher und schneller. Ferner führt die intuitive Schnittstelle des Touch-LCD in Kombination mit zahlreichen smarten Funktionen wie Selbstschutzroutinen zu Bedienkomfort und einer hohen Zuverlässigkeit.

Besonderheiten / Produktvorteile

  • Einfache Installation dank steckerfertigem System und kompakter Bauweise mit unterschiedlichen hydraulischen Anschlussmöglichkeiten
  • Hoher Bedienkomfort und einfache Einstellungsmöglichkeiten durch eine einzigartige Kombination aus intuitiver LCD-Touchoberfläche und umfangreichen Regelfunktionen
  • Hohe Zuverlässigkeit dank integrierter Selbstschutzroutinen
  • Hygienesicherheit durch Rückflussverhinderer und Nachspeisebehälter gemäß DIN 1989 und EN 1717
  • Leiser Betrieb bei wohnraumnaher Installation
  • Hoher Anwendungskomfort durch update-fähige Steuerung über Wifi für den Wilo-Service

Ausstattung / Funktionen

Anschlussfertiges Modul in Kompaktbauweise, bestehend aus:

  • HiMulti 3 P selbstansaugende Kreiselpumpe, auf einem Grundrahmen mit Schwingungsdämpfern montiert
  • 11 l Nachspeisebehälter für die Frischwassernachspeisung mit Schwimmerventil
  • 3-Wege-Ventil
  • Vorder- und rückseitige Abdeckung
  • druckseitiger Anschluss, Schlauch G 1"
  • saugseitiger Anschluss, Schlauch G 1"
  • Anschluss für städtisches Wasserversorgungsnetz G ¾", maximal 6 bar
  • 3 m Netzanschlusskabel und Stecker
  • 4…20 mA Füllstandssensor mit 20 m Kabel für Regenwasser-Niveauüberwachung im Speicherbehälter
  • 4…20 mA Druckgeber
  • Im Nachspeisebehälter installierter Überlauf-Sensor
  • Akustischer Alarm
  • Potenzialfreier Kontakt verfügbar für optionalen externen Alarm oder Störmeldung
  • Elektronisches Steuergerät mit Farb-LCD-Touchscreen

Bedienung / Display

  • Display mit Farb-LCD-Touchscreen
  • Permanentanzeige für den Füllstand in der Zisterne, Betriebsdruck und -modus (automatisch – manuell), Fördermodus (Regenwasser – Leitungswasser)
  • Protokollierung der 10 letzten Störungen

Steuerung

Voll-automatische Regelung von:

  • HiMulti 3 P selbstansaugende Kreiselpumpe
  • Einstellbarer Auslösedruck
  • Betriebsmodi der Anlagen (manuell oder automatisch)
  • 3-Wege-Ventil-Umschaltung zwischen Betrieb für Regenwasser und städtischem Leitungswassernetz
  • Füllstandsüberwachung der Zisterne
  • Nachspeisebehälter-Überlauf-Erkennung
  • Pumpen-Trockenlaufschutz
  • Selbstansaug-Unterstützung
  • Automatischer periodischer Wasseraustausch im Nachspeisebehälter (Zyklus wählbar)
  • Betriebs- und Störmeldungen
  • Optional externer Alarm oder Störmeldung
  • Optionale Tauchmotorpumpe (Zisternenpumpe)

Überwachung

  • Regenwasser-Füllstand im Speicherbehälter dank 4…20 m Füllstandssensor
  • Aktueller Versorgungsdruck
  • Pumpen-Trockenlaufschutz
  • Kontinuitätsüberwachung der Sensorkabel
  • Schutz der Pumpen-Netzspannungsversorgung über Leitungsschutzschalter
  • Nachspeisebehälter-Überlauf

Schnittstellen

  • Relais für optionale Tauchmotorpumpe
  • Potenzialfreier Kontakt für externen Alarm oder Störmeldung an GLT verfügbar
  • Potenzialfreier Kontakt für Sensor zur Überlauf- oder Rückstau-Erkennung

Zusätzliche elektrische Anschlüsse am Regelgerät

Regelung optionaler Geräte oder für die Kommunikation nutzbar:

  • Anschluss einer Zisternenpumpe:
    • Bei eventuellen Ansaugproblemen durch Überschreiten der maximalen Saughöhe der Hauptpumpe (z. B. Zisterne zu tief oder Rohre zu lang) ist eine Zisternenpumpe (Tauchpumpe, 230 V, max. 3 A) an das Regelgerät anzuschließen. Pumpen für diese Anwendungsfälle sind bei Wilo erhältlich. Fachhandwerker befragen.
  • potentialfreier Kontakt als verwendbare Störmeldung
  • Sensor zur Überlauf- oder Rückstau-Erkennung
Werkstoffe
Pumpengehäuse PA6T/6I-GF40
Welle Edelstahl
Laufrad PPE/PS-GF30
Betriebsdaten
Min. Medientemperatur Tmin 3 °C
Max. Medientemperatur Tmax 30 °C
Maximaler Betriebsdruck p 8,0 bar
Max. Umgebungstemperatur Tmax 40 °C
Motordaten
Netzanschluss 1~230 V, 50 Hz
Nenndrehzahl n 2900 1/min
Nennstrom IN 2,7 A
Schutzart Motor X4
Isolationsklasse F
Einbaumaße
Überflussanschluss Ø19-PN0
Saugseitiger Rohranschluss DNs G 1
Druckseitiger Rohranschluss DNd G 1
Bestellinformationen
Gewicht netto ca. m 25,5 kg
Fabrikat Wilo
Produktbezeichnung RAIN3-24 EM
Artikelnummer 2551471
Dokumente

Einbau- und Betriebsanleitung

Wilo-RAIN3

Artikelnummer 4232897
Ausgabe 2023-10
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 132
PDF (17 MB)

Wilo-RAIN3 - Quick Start Guide

Artikelnummer 4263496
Ausgabe 2023-08
Seitenformat 297.0 x 209.9 mm
Seitenanzahl 16
PDF (10 MB)

Zertifikat REACH

REACH Verordnung

Ausgabe 2021-05
Seitenformat 209.9 x 297.0 mm
Seitenanzahl 4
PDF (262 KB)

Zubehör

Schwimmende Entnahme (15)

Zisternenpumpe (11)

Bodennahe Entnahme (12)

Armaturen (2)

Schläuche, Schlauchverbindungen (5)

Montage/Aufstellung (1)

Rohrmontage (1)

Druckausdehnungsgefäße (3)

Ansaug-Filter (4)

Niveausteuerung/Zubehör (1)

Zubehör für Niveausensoren
Zubehör für Niveausensoren
Druckausgleichsbox
    
auf Anfrage

Druckausgleichsbox für Regenwasser-Nutzungsanlagen (z.B. Wilo-RAIN3, Wilo-RainSystem AF 150) für den Fall, wenn das Kabel des Füllstandssensors eine Länge von 20 m überschreitet.

Die Box ermöglicht einen sicheren Anschluss des Sensorkabels und schützt die Kapillare durch ständigen Schutz (IP65) vor Ablagerungen, Staub und Kondensat.

Die elektrische Verbindung zwischen der Anlage und Box muss mit einem Kabel ohne Kapillare, für den atmosphärischen Druckaustausch, hergestellt werden.

Für einen optimalen und wirtschaftlichen Einsatz die Box so nah wie möglich an der Oberfläche des Messmediums anbringen.

Services

Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Installateuren und Anlagenbauern hat bei Wilo lange Tradition. Ein wichtiger Teil unserer Partnerschaftsphilosophie ist der Wilo-Werkskundendienst. Zusammen entwickeln wir ein Servicekonzept, das zu Ihren individuellen Anforderungen passt – und sorgen mit unserem Knowhow und persönlicher Beratung dafür, dass Ihre Anlagen energieeffizient, betriebssicher und so kostengünstig wie möglich arbeiten. Dabei unterstützen unsere kompetenten Wilo-Servicetechniker Sie schnell, zuverlässig und termintreu.

Mehr erfahren

Empfohlene Serviceleistungen

Instandhaltung
Wartung BASIC RainSystem AF/RAIN
    
2160460

Zur Sicherung und Gewährleistung der Betriebssicherheit der Pumpen / Anlagen wird empfohlen, eine regelmäßige und DIN-konforme Inspektion und Instandhaltung durch den werkseigenen Kundendienst der WILO SE durchführen zu lassen. Die Arbeiten werden nach DIN 31051 / DIN EN 13306 durchgeführt. Die Arbeiten beinhalten folgende Punkte:

  • Sichtkontrolle der Pumpen/Anlagen
  • Mechanische Kontrolle
  • Elektrische Kontrolle
  • Prüfung evtl. vorhandener Druckbehälter (keine Befüllung)
  • Überprüfung und ggf. Anpassung der Anlagenparameter
  • Erstellung eines Instandhaltungs-Protokolls

Die Terminierung und Organisation der ersten Instandhaltung (Erstwartung) wird von WILO durchgeführt. Weitere individuelle Instandhaltungsangebote sind nach Durchführung der ersten Instandhaltung möglich. Der genannte Preis bezieht sich auf die angebotene erste Instandhaltung.

Instandhaltung COMFORT RainSystem AF/RAIN
    
2160475

Zur Sicherung und Gewährleistung der Betriebssicherheit der Pumpen / Anlagen wird empfohlen, eine regelmäßige und DIN-konforme Inspektion und Instandhaltung durch den werkseigenen Kundendienst der WILO SE durchführen zu lassen. Die Arbeiten werden nach DIN 31051 / DIN EN 13306 durchgeführt. Die Arbeiten beinhalten folgende Punkte:

  • Sichtkontrolle der Pumpen / Anlagen
  • Mechanische Kontrolle
  • Elektrische Kontrolle
  • Prüfung und ggf. Befüllung evtl. vorhandener Druckbehälter
  • Überprüfung und ggf. Anpassung der Anlagenparameter
  • Erstellung eines Instandhaltungs-Protokolls
  • Verbrauchsmaterialien sind im Preis enthalten
  • Kleinreparaturen sind im Instandhaltungspreis enthalten
  • Entfall von Lohn- und Fahrtkosten bei Einsätzen zwischen den Instandhaltungsintervallen (während der normalen Servicezeiten)

Die Terminierung und Organisation der ersten Instandhaltung (Erstwartung) wird von WILO durchgeführt. Weitere individuelle Instandhaltungsangebote sind nach Durchführung der ersten Instandhaltung möglich. Der genannte Preis bezieht sich auf die angebotene erste Instandhaltung.

-NETTO-

Weitere Serviceleistungen

Inbetriebnahme
Inbetriebnahme RainSystem AF/RAIN
    
2160445

Zur einwandfreien Funktion der Pumpe(n) / Anlage(n) wird empfohlen, eine Inbetriebnahme durch den werkseigenen Kundendienst der WILO SE durchführen zu lassen. Dadurch wird die optimale Einstellung und ein wirtschaftlicher Betrieb der Anlage sichergestellt. Die Inbetriebnahme beinhaltet folgende Punkte:

  • Inbetriebnahme der Anlage(n) nach Checkliste
  • Parametrierung und Einstellung der Anlage
  • Prüfung und Anpassung der Vorpressung von Druckbehältern (Befüllung bis 80 Liter inkl.)
  • Funktionsprüfung der eingebauten Anlage(n)
  • Praxisorientierte Einweisung in die Bedienung
  • Wilo-Inbetriebnahmeprotokoll

Die Preise zur Inbetriebnahme haben nur für Pumpen / Anlagen Gültigkeit, welche ordnungsgemäß und entsprechend der Betriebsanleitung und dem Stand der Technik installiert sind. Es sind keine Kosten für gegebenenfalls benötigte Materialien inbegriffen. Mehraufwände und Stehzeiten, die durch Nichtbeachtung unserer Hinweise entstehen, werden gesondert nach Aufwand verrechnet. Falls die Arbeiten außerhalb unserer Kernarbeitszeiten durchgeführt werden müssen, werden entsprechende Überstundenzuschläge fällig.

-NETTO-


Zur einwandfreien Funktion der Pumpe(n) / Anlage(n) wird empfohlen, eine Inbetriebnahme durch den werkseigenen Kundendienst der WILO SE durchführen zu lassen. Dadurch wird die optimale Einstellung und ein wirtschaftlicher Betrieb der Anlage sichergestellt. Die Inbetriebnahme beinhaltet folgende Punkte:

  • Inbetriebnahme der Anlage(n) nach Checkliste
  • Parametrierung und Einstellung der Anlage
  • Prüfung und Anpassung der Vorpressung von Druckbehältern (Befüllung bis 80 Liter inkl.)
  • Funktionsprüfung der eingebauten Anlage(n)
  • Praxisorientierte Einweisung in die Bedienung
  • Wilo-Inbetriebnahmeprotokoll

Die Preise zur Inbetriebnahme haben nur für Pumpen / Anlagen Gültigkeit, welche ordnungsgemäß und entsprechend der Betriebsanleitung und dem Stand der Technik installiert sind. Es sind keine Kosten für gegebenenfalls benötigte Materialien inbegriffen. Mehraufwände und Stehzeiten, die durch Nichtbeachtung unserer Hinweise entstehen, werden gesondert nach Aufwand verrechnet. Falls die Arbeiten außerhalb unserer Kernarbeitszeiten durchgeführt werden müssen, werden entsprechende Überstundenzuschläge fällig.

-NETTO-