Kontakt

0231 4102 7070

Montag - Donnerstag: 7:30-16:30 Uhr
Freitag: 7:30-16:00 Uhr

0231 4102 7080

Montag - Donnerstag: 8:00-16:30 Uhr
Freitag: 8:00-15:00 Uhr

05.08.2021

PRODUKTE & WILO-WELT

Das Gefühl, vorbereitet zu sein: Familie Brückler setzt auf Wilo

Bei Hochwasser ist schnelles Handeln gefragt. Doris Brückler aus dem österreichischen Breitenfurt hat eine steckerfertige Wilo-Entwässerungslösung im Keller stehen – für den Fall der Fälle. Hier erzählt sie, warum.

Breitenfurt bei Wien ist eine ruhige Wald-und-Wiesen-Gemeinde mit knapp 6.000 Einwohnern. Mitten im Biosphärenpark Wienerwald, aber nahe an der Weltstadt Wien, quasi einen Steinwurf entfernt von Urbanität, Schmäh, Geschichte und Kultur – mit dieser idealen Kombination bietet Breitenfurt seinen Einwohnerinnen und Einwohnern eine hohe Lebensqualität. So, wie Doris Brückler.

Wilo-Drain TMR: Eine Pumpe für den Fall der Fälle

Die 51-Jährige bewohnt hier mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Sohn ein schmuckes Einfamilienhaus. Mit 340 Quadratmeter Wohnfläche bietet der zweigeschossige, vollunterkellerte Bau alles, was das Herz begehrt – auch einen Wellness-Bereich und einen Fitnessraum. Das moderne, helle Gebäude wurde erst 2008 errichtet. „Mein absolutes Traumhaus“, sagt Doris Brückler. „Und gerade deshalb will ich auf alles vorbereitet sein.“

„Dringt Wasser ein, greifen wir zur Pumpe, stecken sie ein – und los geht’s. Wir verlieren keine Zeit!“

Doris Brückler

Denn: Immer öfter kommt es zu Wetterextremen in Verbindung mit Starkregen. Vor solchen Extremniederschlägen ist auch die idyllische Gemeinde Breitenfurt nicht gefeit. Das weiß auch Doris Brückler: „Es kann immer zu Starkregen kommen. Das wollte ich einfach nicht mehr länger riskieren!“ Seit einigen Monaten setzt Familie Brückler deshalb auf eine Wilo-Lösung, um im Fall der Fälle handeln zu können: die Wilo-Drain TMR.

Kinderleicht im Transport und in der Anwendung

Die Schmutzwasser-Tauchmotorpumpe – gerade einmal so groß wie eine Kaffeemaschine – steht nun im Keller des Einfamilienhauses. Und sorgt so für das gute Gefühl, gewappnet zu sein. „Dringt Wasser in den Keller ein, greifen wir zur Pumpe, stecken sie ein – und los geht’s“, erklärt Brückler. „Wir verlieren keine Zeit!“ Praktischer Nebeneffekt: Läuft der Pool im Garten oder muss Wasser abgelassen werden, steht auch dafür eine Pumpe bereit.

In der TMR-Ausführung saugt die Pumpe das Wasser auf ein Restniveau von gerade mal 2 Millimetern ab. Weitere Vorteile der Pumpe? Ihr Gewicht und der ergonomischer Tragegriff. So ist die Pumpe besonders leicht zu transportieren, wenn’s drauf ankommt. Und weil die Schmutzwasser-Tauchmotorpumpe steckerfertig geliefert wird, ist kein Fachwissen vorausgesetzt. „Die Pumpe ist kinderleicht! Und damit meine ich nicht nur das Gewicht, sondern auch die Anwendung“, sagt Doris Brückler.

  • Die Wilo-Drain TMR ist eine Schmutzwasser-Tauchmotorpumpe zur Förderung von Abwasser (ohne Fäkalien und langfasrige Bestandteile) und Schmutzwasser.
  • Durch ihren ergonomischen Tragegriff, ihr geringes Gewicht und ihre steckerfertige Ausführung ist sie besonders anwendungsfreundlich.
  • Der edelstahlgekapselte Motor mit Mantelstromkühlung, Gleitringdichtung und Dichtungskammer sorgt für die Betriebssicherheit der Pumpe.
  • Die Wilo-Drain TMR ist für die Flachabsaugung auf ein minimales Restwasserniveau von 2 Millimetern geeignet.
  • Die Pumpe ist auch als Wilo-Drain TM (Standard-Ausführung) und Wilo-Drain TMW (mit integrierter Wirbeleinrichtung) erhältlich.

Alle Informationen zur Pumpe erhalten Sie hier