Suche
Kontakt
E-Mail
Katalogerstellung
Meine Favoriten

Wilo Sammelprojekt zur nachhaltigen Rücknahme von Altpumpen

Zur Übersicht

27.11.2022

Pumpenrecycling erfolgreich im Raum Köln umgesetzt

Von links: Jörg Wermes (Innung Köln), Thomas Fetting (Wilo), Manfred Bölter (Wilo), Martin Söll (Sanitherm), Sebastian Söll (Sanitherm), Marc Schmitz (Innung Köln).

Bereits nach drei Monaten wurde die erste volle Sammelbox im Rahmen der Wilo-Pumpen-Sammelaktion gemeldet. Dieses Ergebnis beweist den Erfolg des Projekts, das durch die Innung Köln unterstützt wird.

Nachdem der Wilo-Verkaufsberater Manfred Bölter einen Termin mit Herrn Jörg Wermes, dem Geschäftsführer der Innung Köln organisiert hat, wurde am 12. Mai 2022 auf einer Mitgliederversammlung der Innung die Idee des Pumpen-Wertstoffkreislaufes vorgestellt. Daraufhin haben sechs Innungsbetriebe direkt zugesagt das Projekt zu unterstützen und sich mit der Aufstellung einer Sammelbox auf ihrem Firmengelände zu beteiligen. Darüber hinaus wurden auf Initiative der Innung Köln auch noch weitere Fachhandwerksbetriebe der Region motiviert, sich an dem Projekt der nachhaltigen Rücknahme von Altpumpen zu beteiligen.

Schon nach drei Monaten meldete Martin Söll, der Geschäftsführer der Firma Sanitherm, die erste gefüllte Sammelbox mit ausgebauten Altpumpen. Martin Söll und sein Sohn Sebastian Söll haben nicht gezögert das Projekt mit ihrem Team zu unterstützen. Die Kölner Firma beschäftigt 78 Mitarbeitende, von denen sieben Mitarbeitende im Service für den Pumpentausch verantwortlich sind. Das Vater-Sohn-Gespann legt besonderen Wert darauf, die Bedeutsamkeit der Kreislaufführung wichtiger Rohstoffe, speziell der Seltenen Erden, zu verbreiten.

Am 02. November 2022 kam es zu einem Tausch-Termin der Sammelboxen, an dem Manfred Bölter und Thomas Fetting von Wilo, Jörg Wermes, Geschäftsführer der Innung Köln und Marc Schmitz, Obermeister der Innung Köln und Martin Söll mit seinem Sohn Sebastian Söll von Sanitherm anwesend waren.

Mehr Informationen zum Projekt