Kontakt

0231 4102 7070

Montag - Donnerstag: 7-18 Uhr
Freitag: 7-17 Uhr

0231 4102 7080

Montag - Donnerstag: 8-18 Uhr
Freitag: 8-17 Uhr

Pumpendrehzahlschaltung

Die Pumpenhersteller bieten Nassläuferpumpen mit von Hand schaltbaren Drehzahlstufen an. Es verringert sich – in Anpassung an den Fördermediumdurchlass der Thermostat- und Regulierventile – der Volumenstrom mit der Drehzahl. Damit kann die Umwälzpumpe direkt auf die Raumtemperaturregelung reagieren.

Um die Motoren in ihren Drehzahlen verändern zu können, sind sie im Inneren aus verschiedenen Wicklungspaketen aufgebaut.Wenn weniger Wasser durch die Heizungsrohre fließt, baut sich auch ein geringerer Rohrleitungswiderstand auf, sodass die Pumpe mit einer geringeren Förderhöhe arbeiten kann. Gleichzeitig reduziert sich die aufgenommene elektrische Motorleistung erheblich.

Inzwischen wurden zu den Drehzahl-Stufenschaltungen der Heizungsumwälzpumpen umfangreiche Regelgeräte entwickelt. Damit kann die Umwälzpumpe direkt auf die Raumtemperaturregelung reagieren. Das Überstromventil wird dadurch hinfällig.

Die Regelgeräte verändern die Drehzahl automatisch in Abhängigkeit

  • von der Zeit,
  • von der Wassertemperatur,
  • vom Differenzdruck
  • und von anderen anlagenspezifischen Einflussgrößen.